Fortbildungen online

Grundlagenseminar Beistandschaft


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
24.06.-25.06.13

Fortbildungsnummer:
13-45-82-07

Arbeitsbereich:
Vormundschaften, Pflegschaften und Beistandschaften

Ziele / Inhalt:
In dem zweitägigen Seminar werden für Neueinsteiger in das Aufgabengebiet die grundlegenden gesetzlichen Vorschriften, die Aufgaben und wesentlichen Inhalte der Tätigkeit sowie das Rollen- und Aufgabenverständnis des Beistandes im Jugendamt vermittelt und erarbeitet werden.

Die Führung von Beistandschaften, die Beratung und Unterstützung nach §§ 18, 52a SGB VIII und die rechtliche Vertretung des Kindes in Abstammungs- und Unterhaltsverfahren bis zum OLG erfordern neben Kenntnissen der maßgeblichen gesetzlichen Bestimmungen im BGB und SGB VIII auch Kenntnisse des Verfahrensrechts (FamFG).

Daher werden auch Grundlagen der unterschiedlichen Verfahren/sarten dargestellt sowie die grundsätzlichen Fragen der Unterhaltsberechnung an praktischen Beispielen erläutert.

Eine gesonderte Ausschreibung folgt.

Stichwörter:
Beistandschaft     Berufsanfänger     §§ 56 , 52a, 18 SGB VIII    

Teilnehmendenkreis:
Mitarbeiter/innen, die Beistandschaften führen (werden)

Referentin / Referent:
Matthias Bisten, Jugendamt Wipperfürth

Kooperationspartner:
LVR-Landesjugendamt Rheinland

Ort:
Heimvolkshochschule Gottfried Könzgen, Annaberg 40, 45721 Haltern, Tel.: 02364 105-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
max. 30

Anmeldeschluss:
12.04.13

Kosten:
75,00 EUR Teilnehmer-Entgelt plus 85,00 EUR für Übernachtung u. Verpflegung bzw Tagesgäste 35,00 EUR

Unterbringung:
Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Antje Krebs, Tel.: 0251 591-5780



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht