Fortbildungen online

Offene, gruppenübergreifende Arbeit

Voraussetzungen und Chancen


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
06.03.-07.03.13

Fortbildungsnummer:
13-32-30-10

Arbeitsbereich:
Tagesbetreuung für Kinder

Ziele / Inhalt:
Die Anforderungen an Tageseinrichtungen wachsen: Allen Kindern gerecht zu werden ist ein Balanceakt, zu dem der pädagogische Alltag immer wieder herausfordert. Da sehen wir besonders im gruppenübergreifenden, offenen Arbeiten eine große Chance, Ressourcen im Team für alle Beteiligten gewinnbringend zu nutzen und Kinder individuell zu begleiten und zu unterstützen.

Mit der Veranstaltung wollen wir Ihnen Mut machen, neue Wege bei Planung und Konzeptionierung der pädagogischen Praxis zu gehen. Ziel ist es insbesondere, die Kinder schrittweise zu befähigen, sich an der Gestaltung des gemeinsamen Alltags aktiv zu beteiligen und die Fähigkeit zu entwickeln, selbstbewusst und eigenständig Spielinhalte und Spielpartner zu wählen.

Themen der Veranstaltung sind u. a.:
- Konzeptionelle Orientierung im Team
- veränderte Rolle der Erzieherin
- individuelle Förderung und kindliche Persönlichkeitsbildung
- Raumgestaltung und Raumnutzung

Stichwörter:
Offene Pädagogik    

Teilnehmendenkreis:
Pädagogische Mitarbeiter/innen aus Tageseinrichtungen für Kinder

Referentin / Referent:
Simone Naber, Erzieherin, Motopädin, Münster / Dorothea Naber, Erzieherin, Münster

Kooperationspartner:
---

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
20

Anmeldeschluss:
01.02.13

Kosten:
70,00 EUR Teilnahmeentgelt zuzüglich 51,00 EUR für Verpflegung und 50,00 EUR bei Übernachtung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Gerhard Matenaar



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht