Fortbildungen online

Improvisation ist (fast) alles

Erweiterung des eigenen Handlungsrepertoires durch Improvisationstheater


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
29.06.-30.06.13

Arbeitsbereich:
Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und kulturelle Bildung

Ziele / Inhalt:
Im Improvisationstheater werden gemeinsam Ideen entwickelt und direkt in der Praxis umgesetzt. Dabei kann jeder seine Fähigkeiten einbringen und findet den Platz, der ihm Spaß macht.
So kann der Redegewandte mit Worten und Texten spielen, der Bewegungshungrige mit Aktionen und der Schauspielorientierte mit Charakteren und Genres.
Diese Theaterform ist auch bei Jugendlichen so beliebt, weil sie die Schwere des Literaturtheaters vermeidet, Phantasie frei setzt und alltägliche Bezüge zulässt.

Im gemeinsamen Spiel werden Grundtechniken über Assoziationsübungen gelernt. Das Teamspiel und die gemeinsame Entwicklung stehen im Vordergrund.
Das Programm wird an die Bedürfnisse der Teilnehmenden angepasst und bringt viel Spaß und Freude, bei gleichzeitigem Lerneffekt.

Improtheater wird sowohl in Schulen als auch bei Freizeiten und Freilichtbühnen angeboten. Die Methoden sind sowohl im Unterricht als auch im Theaterspiel und der Selbsterfahrung zu verwenden.

Schwerpunkte sind:
Die offene Kommunikation (zuhören, Ja sagen)
Die Gruppe und der Einzelne
Supporting

Stichwörter:
Improvisation     Selbstmanagement     Kulturelle Bildung     Jugendarbeit und Schule     Jugendhilfe    

Teilnehmendenkreis:
Pädagogische Mitarbeiter/innen aus Jugendhilfe, Schule und Tageseinrichtungen sowie Theaterinteressierte

Referentin / Referent:
Bernd Witte, Künstler, Theaterlehrer, Klinikclown, Coach

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
bis 16

Gesamtkosten:
Preisgruppe A: 171,00 Euro

Preisgruppe A: Berufstätige/Freiberufler / Preisgruppe B: Kinder, Jugendliche, Studenten und derzeit Arbeit Suchende

Gesamtkosten = Teilnahmeentgelt, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer (bzw. Dreibettzimmer nur bei B)

Einzelzimmerzuschlag: 15,00 EUR pro Nacht

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Ines Bollmeyer, 05733 923-324

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Brigitte Böhm, Tel.: 05733 923-312, Email:

Anlage:
Anlage 2013_06_ Improvisation ist fast alles.pdf (Größe: 181 KB)



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht