Fortbildungen online

Pflegeeltern professionell begleiten


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
28.11.-30.11.12

Arbeitsbereich:
ASD und Hilfen zur Erziehung

Ziele / Inhalt:
Pflegefamilien haben an Bedeutung gewonnen als Chance für Kinder aus Problemfamilien, um Bindungsstörungen und traumatische Erfahrungen zu verarbeiten. Dies stellt hohe Anforderungen nicht nur an die Pflegefamilien, sondern auch an die, die sie beraten und begleiten.

Dieses Seminar informiert über Konzepte von Bindung und Trauma in Bezug auf Pflegekinder, über die besondere Ausprägung entwicklungsbedingter Krisen, über die Konsequenzen für die Paar- und Beziehungsdynamik, das Spannungsfeld von Herkunfts- und Pflegefamilien sowie Möglichkeiten der Krisenintervention. Es kann auch an mitgebrachten Fallbeispielen gearbeitet werden.

Stichwörter:
Trauma     Pflegefamilien     Pflegeeltern     Bindung    

Teilnehmendenkreis:
Mitarbeiter/innen in Jugendämtern, Pflegekinderdiensten u. ä. die Pflegeeltern begleiten

Referentin / Referent:
Sabine Haupt-Scherer, Pfarrerin der Ev. Kirche von Westfalen, Supervisorin (DGSv), Trauma-Fachberaterin (DGePT) WenDo-Trainerin, Systemische Beraterin (DGSF), LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho / Dipl.-Pädagoge Uwe Scherer, Eheberater, Supervisor, Bielefeld

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
10 - 15

Gesamtkosten:
Preisgruppe A: 233,00 Euro

Preisgruppe A: Berufstätige/Freiberufler / Preisgruppe B: Kinder, Jugendliche, Studenten und derzeit Arbeit Suchende

Gesamtkosten = Teilnahmeentgelt, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer (bzw. Dreibettzimmer nur bei B)

Einzelzimmerzuschlag: 15,00 EUR pro Nacht

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Sabine Haupt-Scherer, 05733 923-624

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Sabine Yilmaz, Tel.: 05733 923-310, Email:



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht