Fortbildungen online

Eltern und Kinder in Krisensituationen


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
12.11.-14.11.12

Fortbildungsnummer:
12-32-30-46

Arbeitsbereich:
Tagesbetreuung für Kinder

Ziele / Inhalt:
Wenn Eltern durch Trennung, Arbeitslosigkeit und/oder Armut in Krisensituationen geraten, fällt es ihnen oft schwer, ihren Kindern die Aufmerksamkeit zu geben, die diese für ihr gesundes Aufwachsen benötigen. In den Verhaltens- und Entwicklungsproblemen der Kinder spiegeln sich dann diese Krisensituationen innerhalb der Familien. Versuchen Erzieherinnen, in Gesprächen den Eltern ihre Beobachtungen mitzuteilen, um gemeinsam mit ihnen mögliche Handlungsschritte für eine bessere Förderung ihres Kindes zu entwickeln, blocken diese Eltern häufig ab, ja reagieren unter Umständen sogar aggressiv.

Wir werden in diesem Seminar die Grundlagen von Beratungsprozessen erörtern und uns mit den Erkenntnissen der Psychotraumatologie auseinandersetzen, um die Dynamik in solchen Krisenverläufen zu verstehen. Anhand von Beispielen aus der Beratungspraxis der Teilnehmerinnen werden wir einen vertieften Zugang zur jeweiligen familiären Situation herstellen und Wege entwickeln, wie sie auch mit den so genannten "schwierigen Eltern" perspektivisch zusammenarbeiten können.

Stichwörter:
Kinder, Entwicklungsauffälligkeiten     Erzieherin, Beratungskompetenz     Familie, Krisensituation    

Teilnehmendenkreis:
Pädagogische Mitarbeiter/innen aus Tageseinrichtungen

Referentin / Referent:
Dorothee Stieber-Schöll, Dipl.-Pädagogin; Psychodramaleiterin; Supervisorin DGSv; Traumafachberaterin zptn; Systemische Therapeutin und Beraterin DGSF; Eutoniepädagogin G.A.;, LWL-Bildungszentum Jugendhof Vlotho

Kooperationspartner:
---

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
20

Anmeldeschluss:
30.09.12

Kosten:
105,00 EUR Teilnahmeentgelt, 83,00 EUR für Verpflegung zuzüglich 44,00 EUR bei Übernachtung und 20,00 EUR Einzelzimmerzuschlag

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Gerhard Matenaar



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht