Fortbildungen online

Grenzen wahren - Sicherheit gewinnen

Sexualisierte Gewalt in Einrichtungen - Prävention und Intervention


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
22.11.-23.11.11

Fortbildungsnummer:
11-42-72-03

Arbeitsbereich:
ASD und Hilfen zur Erziehung

Ziele / Inhalt:
Stationäre Einrichtungen der Erziehungshilfe haben gerade im Hinblick auf den Schutz von Kindern und Jugendlichen eine besondere Rolle: Mädchen und Jungen suchen hier häufig Zuflucht vor körperlicher, psychischer und sexualisierter Gewalt.
Und gleichzeitig tragen Einrichtungen ein Risiko, diesem Schutzauftrag nicht gerecht und selbst zum Ort körperlicher oder sexualisierter Übergriffe zu werden, wie die zahlreichen Berichte Betroffener in den vergangenen Jahren erneut vor Augen geführt haben.
Wie können Leitungskräfte ihrer Verantwortung für den Schutz sowohl der Mädchen und Jungen als auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerecht werden? Was können Sie tun, um Grenzverletzungen in Einrichtungen wirksam vorzubeugen? Was ist zu tun, wenn es tatsächlich zu Übergriffen in der Einrichtung kommt? Diesen Fragen geht die Fortbildung nach. Klar ist: Wer als Leitungskraft eine präventive Auseinandersetzung mit der Thematik sexualisierter Gewalt in Einrichtungen anstößt, eindeutig Position bezieht und Strategien der Intervention proaktiv entwirft, schützt die anvertrauten Kinder und Jugendlichen, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und nicht zuletzt sich selbst.

Stichwörter:
Leitungsqualifizierung     Kinderschutz     Hilfen zur Erziehung     Sexuelle Übergriffe     Gewaltprävention    

Teilnehmendenkreis:
Leitungskräfte in der (teil)stationären Heimerziehung

Referentin / Referent:
Gisela Braun, Dipl.-Pädagogin, AJS - Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz, Landesstelle NRW, Köln / Dr. Claudia Bundschuh, Köln / Martina Huxoll, Deutscher Kinderschutzbund, Landesverband NRW, Wuppertal / Dr. Monika Weber, Sozialwissenschaftlerin, LWL-Landesjugendamt Westfalen / Rainer Kröger, Diakonieverbund Schweicheln e. V., Hiddenhausen

Kooperationspartner:
Deutscher Kinderschutzbund - Landesverband NRW, AJS - Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Landesstelle NRW

Ort:
Franz-Hitze-Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster, Tel.: 0251 9818-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
30

Anmeldeschluss:
21.10.11

Kosten:
245 ¿
Die Gesamtkosten enthalten: Teilnahmegebühr und die Kosten für Verpflegung und Unterkunft im Einzelzimmer mit DU/WC.

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Dr. Monika Weber, Tel.: 0251 591-3632

Anlage:
Anlage 2011-42-72-03 Flyer_Grenzen_wahren.pdf


Tagungsdokumentation Tagungsdokumentation


Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht