Diese Seite als Startseite festlegen Zu Favoriten hinzufügen E-Mail Kontakt   
Sie befinden sich hier:  Nachlässe / Autorinnen & Autoren
Volltextsuche     


zurück zur Übersicht | zum Archiv | über den Autor

Gustav Hackemack


Institution

Lippische Landesbibliothek Detmold, Lippisches Literaturarchiv (Splitternachlass)
 

Umfang

3 Archiveinheiten
 

Nutzung

uneingeschränkt
 

Ordnung

geordnet
 

Verzeichnung

Datenbank
 

Signatur

Slg 21
 

Inhalt

Werkmanuskripte: Wo de aule Stockhanns Krischon öbber de Welt denkt (Gedicht), De Minskenkadde: eune aule Hexengeschichte (Gedicht); Korrespondenzen: Briefwechsel zwischen Gustav Hackemack und der Redaktion der Lippischen Landeszeitung im Jahre 1929.
 

Bemerkungen

Stand: Dezember 2010

Beim Nachlass von Gustav Hackemack handelt es sich um einen "Splitternachlass" - bestehend aus 3 Archiveinheiten (zwei Werkmanuskripten und einem Briefwechsel), die eigentlich Teil des Nachlasses Wiemann sind. Der Nachlass Wiemann hat die Signatur "Slg 21", daher heißt es beim Eintrag Hackemack auf der Homepage zur Signatur "in Slg 21". Aufgrunddessen verweist der Link zum Findbuch von A. Wiemann.