Diese Seite als Startseite festlegen Zu Favoriten hinzufügen E-Mail Kontakt   
Sie befinden sich hier:  Nachlässe / Autorinnen & Autoren
Volltextsuche     


zurück zur Übersicht | zum Archiv | über den Autor | andere Nachlass-Teilbestände

Augustin Wibbelt


Institution

Kreisarchiv Warendorf (angereicherter Nachlass)
 

Umfang

14 Archivkartons
 

Laufzeit

1879-1984
 

Nutzung

eingeschränkt
 

Ordnung

geordnet
 

Verzeichnung

Findbuch
 

Signatur

S 4/3
 

Inhalt

Werkmanuskripte: ca. 400 Nummern Autographen, 3 Originalmanuskripte: Das Buch von den vier Quellen, 1910; Ein Sonnenbuch, 1912; Meine Erinnerungen an Leopold;
Korrespondenzen: Briefe vom und an den Nachlasser und sonstige Briefe [u.a. Briefe und Postkarten von Wibbelt an Mitglieder seiner Familie, an Anna Aulike, Ferdinand Krüger, Ludwig Schirmeyer, August Paul, August Sommer und P. Jos. Tembrink]; Lebensdokumente: Verlagsverträge, Bilder, Fotos, Heiligenbilder, Erinnerungsstücke an Papstaudienz, Todesanzeigen etc.;
Sammlung: zahlreiche Originalillustrationen von Karl Storch für Wibbelts Märchenerzählungen "In der Waldklause", Schriften und Gedichte von Elisabeth Wibbelt, Gedichte unbekannter Herkunft, Werbeanzeigen für die Werke des Nachlassers, Zeitungsausschnitte zu Nachlasser und Werk, Korrekturexemplare, Wibbelt-Gedichte in Vertonungen, Schriften über den Nachlasser, gedruckte Werke des Nachlassers etc.
 

Bemerkungen

Der Nachlaß ist umfangreich dokumentiert in:
Reinhard Pilkmann-Pohl: Nachlaß Augustin Wibbelt. Eine Dokumentation zu Leben und Werk Augustin Wibbelts. Warendorf 1991; 2. Aufl. 1997

Vgl. außerdem:
Reinhard Pilkmann-Pohl: Ferdinand Krüger und Augustin Wibbelt. Repräsentanten münsterländischer Mundartliteratur im Kreis Warendorf. - In: 200 Jahre Kreis Warendorf. Werden und Identität im Wandel der Zeit. Bearbeitet von Andreas Priever. Wadersloh 2003, S. 148-151.