Diese Seite als Startseite festlegen Zu Favoriten hinzufügen E-Mail Kontakt   
Sie befinden sich hier:  Nachlässe / Autorinnen & Autoren
Volltextsuche     


zurück zur Übersicht | zum Archiv | über den Autor

Günther von Stünzner


Institution

Lippische Landesbibliothek Detmold, Lippisches Literaturarchiv (echter Nachlass, Teilnachlass)
 

Umfang

207 Archiveinheiten
 

Nutzung

uneingeschränkt
 

Ordnung

geordnet
 

Verzeichnung

Datenbank, Nachlieferung von 149 Archiveinheiten noch unverzeichnet
 

Signatur

Slg 28
 

Inhalt

Werkmanuskripte: Typoskript der Tragödie „König Saul“, Gedichtsammlungen „Stimme hinterm Stacheldraht“ (1953), Augenzeuge“ (1975), „Aufschrei des Leisen“ (1981), „ „Es gibt auch noch Heiteres“ etc., Predigt-Konzepte; Lebensdokumente: Vorlesungsnachschrift, Seminararbeiten, theologische Prüfungsarbeiten; Korrespondenzen: Briefe an den Nachlasser von seinen Eltern seinem Bruder Joachim von Stünzner, anderen V erwandten sowie von weiteren Absendern, u.a. des Altphilologen Wolfgang Buchwald, des Schriftstellers Ernst Wiechert
 

Bemerkungen

im Nachlaß enthalten Familien-Archiv von Stünzner/von Trescow mit ca. 2500 Briefen zwischen der Angehörigen dieser Familien; Tagebücher von Ewald Stünzner

Stand: Mai 2005