Diese Seite als Startseite festlegen Zu Favoriten hinzufügen E-Mail Kontakt   
Sie befinden sich hier:  Nachlässe / Autorinnen & Autoren
Volltextsuche     


zurück zur Übersicht | zum Archiv | über den Autor | andere Nachlass-Teilbestände

Hans Ballhausen


Institution

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund Handschriftenabteilung / Westfälisches Handschriftenarchiv (angereicherter Nachlass)
 

Umfang

2,5 lfd. Meter
 

Nutzung

uneingeschränkt (nach Absprache)
 

Ordnung

grob vorgeordnet
 

Verzeichnung

unverzeichnet
 

Inhalt

Werkmanuskripte: etwa 20 Manuskripte, vorwiegend Arbeiten über Margarethe Windthorst und "Ein Stück Familiengeschichte"; Korrespondenzen: über 840 Briefe und Postkarten an H. Ballhausen, davon 55 an Hans Bäcker 1934-1971, etwa 550 von Margarete Windthorst 1919-1958, außerdem u.a. von Josefa Berens-Totenohl, Erich Bockemühl, Hans Grimm, Anton Heinen, Fritz Hüser, Jakob Kneip, Inge Meidinger-Geise, Nikolaus Schwarzkopf, Lulu von Strauß und Torney, Lisa Tetzner, Walter Vollmer, Karl Wagenfeld; 660 Briefe und Postkarten H. Ballhausens, davon 653 an Margarete Windthorst 1919-1958; zahlreiche Durchschläge und Entwürfe seiner Briefe
 

Bemerkungen

Angaben nach "Literarische Nachlässe in Nordrhein-Westfalen. Ein Bestandsverzeichnis" (1995)