Orte
/ Z / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Arthur Theodor Gruelich

Geboren am 30. Januar 1906 in Zürich. Internatsdirektor. Lebte in Ohlstadt bei Garmisch und zuletzt in Heessen bei Hamm, wo er am 8. August 1967 starb.

Selbständige Veröffentlichungen: Schicksalsfäden über dem Atlantik. 1935 – Die Chronik der Weinberggasse. 1937 – Tyll Schreyvogel. 1939 – Freundschaft um Barbara. 1941 – Die Brücke nach Achrain. 1943.

Nachschlagewerke: Kürschner: Nekrolog 1936-1970 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 6, 1978 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 477, Sp. 111.