Orte
/ Y / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Armin Kerker

Geboren am 31. Juli 1943 in Gadderbaum/ Bielefeld. Studium der Germanistik, Byzantinistik und Neogräzistik in Marburg, Köln und Bochum. Freier Mitarbeiter von Zeitungen, Zeitschriften und Rundfunkanstalten. Programmleiter Kultur am Goethe-Institut in Yaoundé/Kamerun. Er lebt heute in Witzwort.

Selbständige Veröffentlichungen: Ernst Jünger, Klaus Mann. Gemeinsamkeit und Gegensatz in Literatur und Politik. Zur Typologie der literarischen Intellektuellen. Bonn: Bouvier 1974 – Aus den Köpfen an die Tafel. München: Raith 1976 – Verhältnisse. Fischerhude: Atelier im Bauernhaus 1976, 1977; griech. Übers. [Illustr. H.D. Gölzenleuchter] – Zypern. Ein Drama und seine Regisseure. Essay. 1976.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Ägäis. Inseln des Lichts. Hamburg 1984, 1985, 1988 [Text zum Bildbd.].

Herausgabe: Storms Friesland. Hamburg: Ellert und Richter 1984, 1986 – Im Schatten der Paläste. Literarische Texte zum Leben und Wohnen in der Dritten Welt. Frankfurt/M.: Athenäum 1987 – Griechenland. Entfernungen in die Wirklichkeit. Ein Lesebuch. Hamburg: Argument 1988.

Bearbeitungen: F. Bebey: Alle Menschen sind schwarz. Geschichten aus Afrika und Europa. [Aus dem Frz. von I.M. Artl]. Wuppertal: Hammer 1991.

Übersetzungen: P. Korobeses: Die Menschenwärter. Frankfurt/M.: Zweitausendeins 1979, 1981 – H. Lopes: Die strafversetzte Revolution. 1979 – J. Ritsos: Steine, Wiederholungen, Gitter. 1980 – R. Philombe: Bürgerklage. 1980 – G. Skourtis: Kyrieeleison. 1982 – Der alte George. 1985.

Fernsehen: Ein Traum von Brot und Leben. Der Dichter Jannis Ritsos. Fernsehfilm. 1987.

Handschriften: DLA Marbach: Subtilitäten des Ernst Jünger [Ged.]; Brief an Alfred Andersch, 25.9.1973; Brief an die FR vom 20.6.1973.

Nachschlagewerke: Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1978-1998 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 8, 1981 – Dt. Bibliothek.