Orte
/ W / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Jürgen Banscherus

Geboren am 13. März 1949 in Remscheid-Lennep. Nach dem Abitur sozial- und geisteswissenschaftliches Studium in Münster und Bonn. Verschiedene Tätigkeiten: Journalist, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Verlagslektor, Lehrer in der Erwachsenenbildung. Seit 1989 freier Schriftsteller. Mitglied im PEN. Vorsitzender der Jury des bundesweiten Vorlesewettbewerbes. Lebt in Witten.Seine Bücher wurden ins Spanische, Katalanische, Baskische, Litauische, Mallorquinische, Französische, Dänische, Flämische, Polnische, Chinesische, Englische, Italienische, Thailändische, Schwedische, Slawische, Türkische, Norwegische und in Blindenschrift übersetzt.

Auszeichnungen: Preis der Leseratten des ZDF (1985) – Schweizer Kinderbuchpreis „Die blaue Brillenschlange“ (1985) – Arbeitsstipendium des Landes NRW (1987) – Auslandsstipendium Kulturwerk dt. Schriftsteller – Hans-im-Glück-Preis der Stadt Limburg (1989) – Buch des Monats der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur (1997) – Bozener Kinderbuchpreis (1997) – Literaturpreis Ruhrgebiet (1997) – Auszeichnung für "Das ungewöhnliche Buch" der Zeitschrift Eselsohr (1999) – Listenplatz der "10 Bremer Besten" (2002) – Eule des Monats Mai des Bulletins Jugend & Kultur (2002) – Bundesweites Preisbuch des Vorlesewettbewerbs (2004/2005) – Hansjörg-Martin-Preis (2006)

Selbständige Veröffentlichungen: Polizeiliche Vernehmung, Formen, Verhalten, Protokollierung. Teil einer empirischen Untersuchung aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht. Mit einer Einl. von E. Kube. Wiesbaden: Bundeskriminalamt 1977 – Keine Hosenträger für Oya. Würzburg: Arena 1985; 3. Aufl. 1991; 12. Aufl. 1999 [Illustr.] – Asphaltroulette. Ebd. 1987, 1994, 1995 – Das Dorf in den Zitronenbergen. Ebd. 1987 [Illustr.] – Die Eisenbahnmaus. Ebd. 1988; span. Übers. 1995 – Landgang. Gedichte. München: Ars-Ed. 1988 – Valentin, Valentino. Würzburg: Arena 1989; u.d.T.: Valentin, Valentino. Spurensuche in Spanien. Roman. Reinbek: Rowohlt 1992 – ... und zum Nachtisch Schokoküsse. Würzburg: Arena 1990 – Karambolage. Bonn: Dürr 1990 [Illustr.] – Kommt ein Skateboard geflogen. Würzburg: Arena 1991; 3. Aufl. 1992 Frohes Fest, Lisa! Ebd. 1992 – Davids Versprechen. Ebd. 1994; Nachw. von W. Andler. Ebd. 1996 – Besuch für Esel Jaja. Würzburg: Edition Benziger 1994 – Christoph findet Christin toll. Ein ABC-Buch. Düsseldorf: Patmos 1997 [Illustr.] – Ein Fall für Kwiatkowski. 18 Bde. Würzburg: Arena 1995-2008 [Bd. 1: Die Kaugummiverschwörung; Bd. 2: Die verschwundenen Rollschuhe [span. Übers.]; Bd. 3: Das blaue Karussell [span. Übers.]; Bd. 4: Tore, Tricks und schräge Typen; Bd. 5: Krach im Zirkus Zampano; Bd. 6: Die afrikanische Maske; Bd. 7: Nachts sind alle Glatzen blau; Bd. 8: Duell der Detektive; Bd. 9: Hunde, Hüte und Halunken; Bd. 10: Frohes Fest, du Weihnachtsmann; Bd. 11: Faule Tricks und nasse Füße; Bd. 12: Falsches Spiel und schnelle Mäuse; Bd. 13: Das Geheimnis der fliegenden Kühe; Bd. 14: Der große Schlangenzauber; Bd. 15: Das rosarote Schulgespenst; Bd. 16: Der Stinker; Bd. 17: Detektive küsst man nicht; Bd. 18: Die Mozzarella-Falle] Die besten Freunde der Welt. Hamburg: Oetinger 1996 – Die verrückte Geschichte von Sebastian und dem Flügel, der im Hausflur stecken blieb. Hamburg: Oetinger 1997 – Max Freunderfinder. Stuttgart: Thienemann 1997 [mit K. Kehr] – Gottlieb, der Killerhai. Hamburg: Oetinger 1998 [Illustr.] – Spagetti für den Nörgelfritz. Würzburg: Arena 1998 – Paul und Paule. Ebd. 2000 (Bd. 1: Papas Geheimnis; Bd. 2: Ein Hauptgewinn für zwei) – Die Stille zwischen den Sternen. Hamburg: Oetinger 2001 – Der Smaragd der Königin. Mit Vignetten von F. Bahr. Würzburg: Arena 2003; München: cbj 2008 – Novemberschnee. Würzburg: Arena 2004 – Das Lächeln der Spinne. Ebd. 2004 – Das Gold des Skorpions. Ebd. 2004 – Die Warnung. Ebd. 2005 – Bis Sansibar und weiter. München: cbj 2006; 2008 – Fünf Sterne für ein starkes Team. Ebd. 2006 [Ill.].

Unselbständige Veröffentlichungen in: zahlr. Anthologien und Zeitschr.

Herausgabe: Literarisches Journal Café Stern. 4 Ausg. 1981-1984 [mit J. Reichertz, K. Potthoff] – Stadt-Ansichten. Unnaer Lesebuch. Gruppe Unnaer Autoren. Gelsenkirchen: Zwingmann 1985 [mit G. Rademacher].

Tonträger: Die Warnung. Hamburg: Jumbo 2006 [CD] – Das Lächeln der Spinne. Ebd. 2006 [CD] – Bis Sansibar und weiter. Ebd. 2007 [CD] –

Rundfunk: zahlr. Ged. und Prosatexe in Rundfunksendungen.

Unselbständige Veröffentlichungen über Banscherus: N. Döring: „Senora Duarte, por favor!“ Geschichte einer Spurensuche in Spanien, in: Der Tagesspiegel, Berlin, von 26.11.1985 – Der Kinderbuchfonds Dritte Welt, in: NZZ vom 26.11.1985 – Für Selbstbewußtsein, gegen Horror, in: Bulletin Jugend und Literatur 4, 1990, S. 18] – Das Böse lauert überall, in: FAZ vom 21.10.1995 – W. Gödden, I. Nölle-Hornkamp: Kommissar Kwiatkowski jagt einen Kaugummiklauer, in: Die Lust, „Nein“ zu sagen. Eine kleine Geschichte der westf. und fläm. Kinder- und Jugendliteratur. Münster 1997, S. 193-195 [Fotogr.

Sammlung: StLB Dortmund, Personenslg.: Zeitungsausschnittslg.

Nachschlagewerke: Literatur-Atlas NRW 1992 – Kosch, Erg. Bd. 1, 1994 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1998 – Dt. Bibliothek.

Homepage: www.jbanscherus.de.vu