Orte
/ W / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Gottfried Wolfgang Dietrich Grawert

Geboren am 1. Juni 1930 in Witten. Dort wohnhaft bis 1931. Lektor und Verlagsbuchhändler in Bamberg. Von dort Umzug nach Flensburg. Lebte zuletzt in Wedingdorf bei Andresen.

Selbständige Veröffentlichungen: Schatten und Zeichen. 50 Gedichte. 1962 – Wendekreis. Gedichte. 1962 – Treibholz. Gedichte. 1963 – Flamme und Traum. Gedichte. 1965 – Brennglas und Perspektive. Gedichte. München: Relief 1966.

Nachschlagewerke: Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1978 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 6, 1978.