Orte
/ W / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Rudolf Kluger

Geboren im Jahre 1896. Nach der Teilnahme am Ersten Weltkrieg gründete er 1929 in Wetter/Ruhr ein Baugeschäft und leitete von 1931 bis 1933 den von ihm gegründeten Freiwilligen Arbeitsdienst Westmark, aus dem er sich im Dritten Reich zurückziehen mußte. Als Dienstverpflichteter für den Autobahnbau kam er in die Gegend von Bad Salzuflen, in die er nach dem Zweiten Weltkrieg zurückkehrte, um dort ein großes Baugeschäft aufzubauen. Er starb 1974.

Pseudonym: R. Tychow.

Selbständige Veröffentlichungen: Die kleine Stadt. Gedichte. Leichlingen: Ostsee-Verlag 1967. 100S. [Illustr.] (Lipp. LB Detmold) – Nicht verzagt! ...leicht gesagt! Ein versierter Wegbereiter vom Naheliegenden zum Entfernten. Bad Salzuflen-Schötmar: Dröge 1970. 84S. [Pseud. R. Tychow] (Lipp. LB Detmold).

Unselbständige Veröffentlichungen über Kluger: O.F. Krauß: Rudolf Kluger 75 Jahre. Unternehmer, Poet und Mensch, in Lipp. Neueste Nachr., Bad Salzuflen, Nr. 3 vom 15./16.1.1971 [Bildn.] – F. Kölling: Rudolf Kluger schreibt Ged. und baut Straßen, in: Lipp. Landesztg., Detmold, 205, Nr. 14 vom 18.1.1971 [Bildn.] (Lipp. LB Detmold) – Zum 75. Geburtstag von Rudolf Kluger. Realist und Romantiker, in: Lipp. Rundschau, Nr. 14 vom 18.1.1971 [Bildn.] – O.F. Krauß: Rudolf Kluger 75 Jahre alt, in: Lipp. Neueste Nachr., Schötmar, 24, Nr. 3 vom 15./16.1.1971 [Abb.] (Lipp. LB Detmold) – Zum 75. Geburtstag von Rudolf Kluger. Realist und Romantiker, Bauunternehmer und Verf. von Ged., in: Lipp. Rundschau 26, Nr. 14 vom 18.1.1971 [Abb.].

Sammlungen: StA Bad Salzuflen: Slg. unveröffentl. Ged. aus den Jahren 1967-1973, masch.

Nachschlagewerke: Lipp. Bibliogr., Bd. 2, 1982.