Orte
/ S / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Erich Hentschel

Geboren am 23. August 1927 in Saaz/ Sudentenland. Besuch der Wirtschaftsoberschule. Von 1944 bis 1946 Kriegseinsatz und Gefangenschaft. Von 1948 bis 1990 Betriebsleiter (Manager) amerikanischer, kanadischer und deutscher Kaufhäuser. Werbeleiter. Seit 1954 in Soest ansässig.

Selbständige Veröffentlichungen: Der Schatz im Mönchswald. Kinderbuch. Balve: Engelbert 1980 [eigene Illustr.] – Gefahr in der Totengruft. Kinderbuch. Ebd. 1982 – Das Buch von Saaz und dem Saazer Land. Bildbd. Soest: Hentschel 1987 – Schöne Jugendzeit in Saaz. Bildbd. Ebd. 1991 – Dokumentation über tschechische Massenmorde und andere Nachkriegsverbrechen, begangen an der deutschen Zivilbevölkerung des Saazerlandes im Jahre 1945. Forchheim: Schöffl 1995, 1997.

Unselbständige Veröffentlichungen in: ca. 300 Artikel in: Heimatbrief Saazer Land, Forchheim und anderen Publikationen.

Nachschlagewerke: Westf. Autorenverzeichnis 1993 – Kosch, Erg. Bd. 4, 1997 – Dt. Bibliothek.