Orte
/ S / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht | zum Nachlass

Kurt Hillmer

Geboren am 4. Februar 1905 in Dortmund-Aplerbeck. Grafiker und Journalist. Er lebte in Böblingen und später Stuttgart, wo er am 30. Dezember 1975 starb.

Selbständige Veröffentlichungen: Paria im Lächeln der Liebe. Ausgewählte Gedichte aus drei Jahrzehnten. Freiburg/Br.: Volk 1957 – Der Schatten. Dramatische Episode in fünf Akten. Ebd. o.J.

Nachlaß, Handschriftliches: I. Bestände in westfälischen Archiven – – II. Bestände und Handschriften außerhalb Westfalens: nicht bekannt

Nachschlagewerke: Kosch, 3. Aufl., Bd. 7, 1979 – Kosch, Erg. Bd. 5, 1998 – Dt. Bibliothek.