Orte
/ S / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Hermann Ludwig Schaefer

Geboren am 5. November 1890 in Schieder. Teilnehmer am Ersten Weltkrieg. Danach lebte er als Schriftsteller und Journalist in Detmold. Er war einer der Initiatoren und Vorstandsmitglied der Grabbe-Gesellschaft. In den 30er Jahren Regiebearbeitung von Grabbes Jugenddrama Gothland, das von Max Reinhardt aufgeführt werden sollte. Durch dessen Emigration kam das Projekt nicht zustande. Er starb am 5. Mai 1976.

Selbständige Veröffentlichungen: Lippes Selbständigkeit und seine wirtschaftliche Kraft. Ein Beitrag zur Reichsreform. Detmold: Meyer 1930. 67 S. (Lipp. LB Detmold).

Unselbständige Veröffentlichungen in: (Ausw.) Lipp. Tagesztg. 24, Nr. 346 vom 27.12.1919: Das Landestheater und die moderne dt. Dramatik; Jg. 26, Nr. 333 vom 10.12.1921: Grabbe und das Landestheater. Eine Anregung – Lipp. Landesztg., Detmold, 154, Nr. 123 vom 6.5.1920: Grabbe und die moderne deutsche Dichtung; Jg. 163, Nr. 106 vom 7.5.1929: Ein westfälisch-lippischer Vagant. Zur 25. Wiederkehr des Todestages Peter Hilles; Jg. 169, Nr. 194 vom 18.8.1935: Christian Dietrich Grabbe; Jg. 187, Nr. 248 vom 24.10.1953: So endete eine große Liebe... Inniges Verhältnis zwischen Charlotte Diede aus Lüdenhausen und ihrem Jugendfreund Wilhelm von Humboldt; Nr. 136 vom 15.6.1974: Grabbe als Bühnenfigur eines neuen Schauspiels – Vaterländ. Bl., Detmold, N.F., Jg. 2, Nr. 7. vom 15.5.1922: Grabbe in Berlin; Jg. 7, Nr. 17f. vom 9., 30.11.1928: Engelbert Kämpfer. Der bedeutendste Asienforscher des 17. Jahrhunderts; Jg.11, Nr. 4 vom 27.5.1932: Grabbe und das "Lippische Magazin" – Uhlmann-Bixterheide 1922: Abendlied; Nachtgesang; Mondaufgang; Das Blütenreis [jew. Ged.] – Hermann der Cherusker und sein Denkmal. Detmold 1925: Ernst von Bandel. Die zweite Jugend – Lipp. Staatsztg. 6, Nr. 309f. vom 24., 25.11.1934: Zum Totensonntag. Der alte Friedhof an der Weinbergstraße. Ein Stück lipp. Familien- und Kulturgeschichte; Jg. 7, Nr. 240 vom 12.9.1935: Christian Dietrich Grabbe und das zeitgenössische Detmold; Jg. 8, Nr. 191 vom 12.7.1935: Zerstörung einer Grabbe-Legende. Grabbe und die Auditeursuniform; Nr. 274 vom 16.10.1935: Zum Abbruch des alten Komödienhauses. Ein Stück Alt-Detmold verschwindet. Erinnerungen aus der Zeit vor 150 Jahren; Nr. 183 vom 4. Juli: Christian Dietrich Grabbe, wie er wirklich war; Nr. 201 vom 22.7.1936: "Der höllische Krischan". Was gegen den Grabbe-Roman von Curt Elwenspoek zu sagen ist; Nr. 293 vom 22.10.1936: Franz Liszt in Detmold. Eine Erinnerung zur 125. Wiederkehr seines Geburtstages; Jg. 13, Nr. 75 vom 17.3.1941: Aus dem alten Blomberg. Menschen aus der Blumenstadt in alter und neuer Zeit; Nr. 336 vom 8.12.1941: Aus dem alten Detmold. "Keisers Fitti."; Nr. 100 vom 30.4.1971: Geschlecht der Edlen Herren zur Lippe-Biesterfeld, eine Nebenlinie des Grafen- und späteren Fürstenhauses der zur Lippe; Nr. 182 vom 9.8.1974: Alt-Detmold hielt sie in Federzeichnungen und Radierungen fest. Zum 100. Geburtstag der Malerin Anna Piderit – Staercke 1936: Karl Ziegler. Schriftsteller; Friedrich Begemann. Der Dichter der "Blumen von der Saale" – NS-Heimat-Kalender 9, 1942: Weshalb ist Detmold die "Wunderschöne Stadt"?; Die Eversteinsche Fehde (1404-1408) – Lipp. Bl. für Heimatkunde, Detmold, 1954, Nr. 3: Das Gesicht. Lippische Kurzgeschichte.

Unselbständige Veröffentlichungen über Schaefer: A. Koch: Ehrentag für Hermann L. Schaefer. Bewährter Amtmann und Schriftsteller feiert 70. Geburtstag, in: Lipp. Landesztg., Detmold, 194, Nr. 258 vom 5.11.1960, S. 11 (Lipp. LB Detmold) – A. Koch: Anerkennung für große Leistung. Hermann L. Schaefer mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, in ebd. 196, Nr. 236 vom 10.10.1962 – Hermann L. Schaefer wird 80 Jahre alt, in: Lipp. Rundschau 25, Nr. 257 vom 5.11.1970 – Zu Hermann Ludwig Schaefers 80. Geburtstag, in: Mitt. der Grabbe-Gesellsch., Detmold, Nr. 11 vom April 1971 – E. Schnelle: Hermann Ludwig Schaefer zum Gedenken, in ebd. 21, 1976, S. 2-4 [mit Bibliogr. der Aufs. über Grabbe].

Nachlaß, Handschriftliches: 1. Lipp. LB Detmold: Briefe an Eduard Wiegand (2); Briefw. mit Alfred Bergmann  – 2. ebd. (Grabbe-Archiv): Ms. der Regiebearbeitung von Grabbes Gothland.

Sammlung: Lipp. LB Detmold: Slg. der Aufsätze.

Nachschlagewerke: Uhlmann-Bixterheide 1922 [Kurzbiogr.] – Lipp. Bibliogr., Bd. 1, 1957 [69 verzeichn. Aufs.]; Bd. 2, 1982.