Orte
/ S / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Johann Heinrich Christian Nonne

Geboren am 26. August 1785 in Lippstadt als Sohn des Johann Gottfried Christian Nonne. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Duisburg (bis 1803) und dem Studium der evangelischen Theologie in Duisburg war er 1808 Pfarrer in Drevenack bei Wesel und 1815 in Schwelm. War später Präses der märkischen und westfälischen Provinzialsynode. Verstarb am 29. April 1853 in Schwelm.

Deutlicher als sein Vater setzte N. [...] das poetische Wort zu volkserzieherischen Zwecken im staatstragenden Sinn ein. Aufklärerische Traditionen werden in seinen erbaul. Erzählungen u. Fabeln [...] biedermeierlich überformt. [...] N. verfaßte neben an Salis, Mathisson u. Friedrich Adolph Krummacher geschulter Natur- und religiöser Lyrik [...] Andachtslieder für die Jugend [...], seine bevorzugte Leserschaft. (Killy-Literaturlexikon)

Selbständige Veröffentlichungen: Wanderungen durch Duisburgs Fluren. Duisburg, Essen: Bädeker 1808. VIII, 124S. (UB Bonn, StB Essen, StUB Köln, StA Mülheim/R.) [Proben daraus in: Döring: Christl. Taschenbuch 1830] [auch u.d.T.: Poetische Spaziergänge] [Rez.: 1. Jenaische Allg. Litteratur-Ztg. 1808, Nr. 245; 2. Berliner Freimüthiger 1808, Nr. 14; 3. Haller Allg. Literatur-Ztg. 1809, Nr. 64]; 2. Aufl. Faksimile-Nachdr. Duisburg: Braun 1966. 102S. (StB Duisburg, StB Mülheim/R.) – Vermischte Gedichte und Parabeln. Duisburg, Essen: Baedeker und Kürzel 1815. 279S. (StUB Köln, StB Essen, UB Bonn, StA Mülheim/R.) [Rez.: 1. Ztg. für die elegante Welt 1815, Nr. 189; 2. ebd., Jg. 1816, Nr. 6; 3. Berliner Freimüthiger 1815, Nr. 134; 4. Morgenbl. 1816, Nr. 11 unter "Übersicht der neuesten Literatur"; 5. Grote/ Raßmann: Thusnelda 1816, Nr. 19] – Der letzte Abend des Jahres 1817. Ein Neujahrsbüchlein für die Jugend. Schwelm: Scherz 1818. 23S. (ULB Düsseldorf) [Rez.: Rhein.-Westf. Anzeiger 1817, Nr. 100 "Zugabeblatt"]; umgearb. u.d.T.: Der Jahresschluß. Eine Weihnachtsgabe für die gebildete Jugend. Schwelm: Scherz 1819. 114S.; 2. Aufl. 1830; auch u.d.T.: Neujahrsbüchlein für die Jugend. 1819. Essen, Duisburg 1819; Forts.: Der Jahresanfang. Eine Weihnachtsgabe für die gebildete Jugend. Schwelm: Scherz 1820. 145S. [Rez.: 1. Jenaische Allg. Literatur-Ztg. 1820, Nr. 12, Ergänzungsbeil.; 2. Haller Allg. Literatur-Ztg. 1820, Ergänzungsbeil. Nr. 27; 3. Beck: Allg. Repertorium 1820, Bd. 3; 4. Kotzebue: Lit. Wochenbl. 1820, Bd. 4, Nr. 52; 5. Jenaische Allg. Literatur-Ztg. 1823, Nr. 34, Ergänzungsbeil.] – Het Besluit des Jaars, een Geschenk voor de beschaafde Jeugd; naar het Hoogduitsch. M. 1 plaat. Amsterdam 1823 – Christus, der Weg, die Wahrheit und das Leben oder Catechismus in biblischer Direktion. Schwelm: Scherz 1824. VII, 127S. (ULB Düsseldorf) – Des Pfarrers Harfenspiel. Essen: Bädeker 1840. 122S. (UB Bonn, StB Essen, UB Bochum-Querenburg) – Eid und Meineid. 3. Aufl. in 2 Bdn. Schwelm: Scherz 1831 (Verein für Orts- und Heimatkunde Witten) – Lehrbuch für die evangelischen Confirmanden. 5. Aufl. 1843. VIII, 110S. (EAB Paderborn) – postum: Vesperklänge. Aufsätze und Gedichte aus dem literarischen Nachlaß des J[ohann] H[einrich] Chr[istian] Nonne, zum Druck übergeben von Johann Heinrich Jakob Nonne. Schwelm: Scherz 1854 (StB Essen) IV, 182S. (Verein für Orts- und Heimatkunde Witten).

Unselbständige Veröffentlichungen in: Kunst- und Wissenschaftsbl. 1805 zum Rhein.-Westf. Anzeiger, Nr. 15: Rez. über Johann Heinrich Karl Hengstenbergs Gedicht: "Jesus Christus" – Westf. Anzeiger 1807; Jg. 1815, Nr. 78 – Raßmann: Mimigardia 1810: Kahnlied [umgearb. in: Westf. Anzeiger 1811, Nr. 34]; Die Kindheit; Jg. 1811/ 1812: Jehova's Kommen; Jehova's Wandeln; Die Liebe – Westf. Archiv 1811: Gedanken über Volkssagen; Die Wehmuth und der Schmerz; Anagramm; Die Erinnerung; Die Nachtigall; Jg. 1812: Die Buche. Eine Fabel; Etwas über die Bemerkungen, die Verlegung der Kirchhöfe betreffend; Die Jugend. Fabel; Ländliche Volksfeste; Der Luftball; Lebensgegenstände – Raßmann: Taschenbuch für 1814: Jubel oder die Macht der Harfe; Des Dichters Bekenntnis; Die erste Liebe; Des Sängers Genius; Klage – Morgenbl. 1815, Nr. 45: [Proben aus: Vermischte Gedichte und Parabeln] – Hermann 1815-1818 – Raßmann: Abenderheiterungen 1815Grote/ Raßmann: Thusnelda 1816, Nr. 26 – Rintelner theol. Annalen 1816 – Raßmann: Sonette der Deutschen 1817, Bd. 3: Der Rhein. Am 18. Oktober; An Klopstock. Am 18. Oktober – Rhein.-westf. Anzeiger 1822, Nr. 21: Gesänge der Waisenkinder zu Overdyk – Die Feier des dritten evangelischen Jubelfestes der Kirchenverbesserung am 31. Oktober und 2. November 1817 in der vereinten großen evangelischen Gemeinde zu Schwelm. Schwelm o.J. – Waldow: Siona 1826; Jg. 1831f.; Jg. 1834; Jg. 1837; Jg. 1842; Jg. 1850 – Evang. Gesangbuch, hg. nach den Beschlüssen der Synoden von Jülich, Cleve, Berg und der Grafschaft Mark. Elberfeld 1834 [mehrere Lieder].

Herausgabe: Blätter für das höhere Leben. Eine religiöse Zeitschrift für Gebildete [mit Wilhelm Albert]. 4 Jge. Schwelm: Scherz 1833-1836 (Jg. 1-2: StB Wuppertal-Elberfeld, StLB Dortmund; Jg. 3: Bibl. Verein für Orts- und Heimatkunde der Graftschaft Mark, Witten) – Der Hagestolze [mit Rudolf Wedekind]. Erfurt. 3 Bde. [erschienen vom 2.1.1751 bis zum 20.9.1752] (Wiss. Bibl. Erfurt, Mikrofilm IFZ Dortmund).

Selbständige Veröffentlichungen über Johann Heinrich Christian Nonne: E. Böhmer: Christian Nonne. Pfarrer in Drewenack und Schwelm. Präses der Märkischen Gesamtsynode und der Westfälischen Provinzialsynode. Bethel 1965 (=Beihefte zum Jb. des Vereins für Westf. Kirchengesch. 8) (StA Lippstadt).

Unselbständige Veröffentlichungen über Johann Heinrich Christian Nonne: Nekrolog, in: Westf. Anzeiger 1810, Nr. 57 – A. Wand: Johann Heinrich Christian Nonne. Der Sänger des Volksliedes "Flamme empor", in: Heimatblätter für Lippstadt 15, 1933, Nr. 10, S. 40 (Lipp. LB Detmold) – K. Limpert: Fünf Portraits Schwelmer Pfarrer, in: Aus 900 Jahren Kirche Schwelm. Schwelm 1985, S. 82-98 – W. Kröger: Johann Heinrich Christian Nonne (1785-1853), in: Literaten und Literatur aus Lippstadt. Lippstadt 1999 (=Lippstädter Spuren 14), S. 13-14.

Erwähnungen in: J.K. Schauer: Geschichte der biblisch-kirchlichen Dicht- und Tonkunst. Jena 1850, S. 629 – Casser 1928, S. 140, 148 – J.H. Knoll: Johann Gottfried Christian Nonne. Ein Beitrag zur niederrheinischen Schulgeschichte am Beginn des 19. Jahrhunderts. München 1971 (=Duisburger Forschungen, Beih. 14) [s. Register].

Nachlaß, Handschriftliches: LKA Bielefeld: Nachlaß; Privatkorrespondenz; Echter Nachlaß 1810-1853, vorwiegend Privatkorrespondenz – zum Inhalt: A. Schill, E. Schulz: Nomina Westfalica. Dortmund 1932 (=Veröffentl. der StB Dortmund 3), S. 67 – Mommsen, Bd. 1, 1971, Nr. 6566.

Nachschlagewerke: Hamberger/ Meusel, 5. Aufl., Bd. 14, 1810; Bd. 18, 1821 – Raßmann, 1. Nachtr. 1815; 2. Nachtr. 1818, Anhang; 3. Nachtr. 1824, Anhang – Raßmann 1823 – Wolff, Bd. 5, 1840 – Goedeke, 3. Aufl., Bd. 13, 1938 – Kosch, 2. Aufl., Bd. 3, 1956; 3. Aufl., Bd. 11, 1988 – Bauks 1980 – Lipp. Bibliogr., Bd. 2, 1982 – Killy, Bd. 8, 1990 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 904, Sp. 65f.