Orte
/ R / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Marta Maria Busch

Geboren am 6. November 1909 in Essen als Tochter eines Bauunternehmers. Seit 1935 freie Schriftstellerin und Journalistin. Von 1940 bis 1945 Feuilletonredakteurin. 1949 Gründerin des Ulmen-Verlags. Sie lebte in Essen und starb am 9. September 1965 in Ramsdorf/Borken.

Pseudonym: Marta Maria Folkerts.

Selbständige Veröffentlichungen: Das weite Land. Gedichte. Essen 1937 – Menschen am Deich. Roman. Ebd. 1939 – Der Ritt ans Meer. Novellen. Essen: Ulmen 1952 – Der Schmetterlingsbaum und andere Geschichten. Essen: Pudor 1959 – Die Werkstatt des Meisters. Eine Skizze um Goethe. Essen: Ulmen 1964.

Rundfunk: Die friesische Herrin. Hörspiel (1936).

Nachschlagewerke: Kosch, Bd. 2, 1969 – Kürschner, Nekrolog 1936-1970, 1973 – Dt. Bibliothek.