Orte
/ R / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Peter Bornhöft

Geboren am 5. November 1936 in Rostock. 1958-1964 Studium der Germanistik und Geschichte in Münster und Tübingen. Bis 2000 Gymnasiallehrer. Seit 1996 Autor des Künstlermagazins "labyrinth" und seit 2000 Mitarbeit an der Kunstedition "deböx". Lebt und arbeitet seit 1968 in Bielefeld.

Selbständige Veröffentlichungen: Irgendwo ist auch woanders. Prosa. Werther: Views 1990 – Übers Wasser gehen. Liebesgedichte. Paderborn: Wim-Snayder 1995 – Die Mysterien des Körpers. Über Schlaf, Liebe, Versenkung und Tod. Ein Essay. Ebd. 1997 – Warum wir so leben. Gedichte. Münster: ATE 2003 – Ariane spricht mit dem Mond. Kinderbuch. Rottenburg: Mauer 2004 – Zeitwechsel. Erzählungen. Ebd. 2005 – Der verhängnisvolle Irrtum. Neckenmarkt: edition nove 2008.

Nachschlagewerke: Lipp. Autorenlex., Bd. 1, 1985 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1998 – Dt. Bibliothek.