Orte
/ R / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Bernhard Joseph Michelis

Geboren am 8. Februar 1758 in Recklinghausen. Empfing nach dem Studium der Theologie in Köln 1782 die Priesterweihe. War seit 1783 Pfarrer in Ottmarsbocholt bei Münster, wo er auch verstarb.

Selbständige Veröffentlichungen: Dem Glaubensbekenntnis des Herrn Blumauers ein anderes entgegengesetzt von einem münsterländischen Landpfarrer. Münster, Osnabrück 1788 [anonym] – Freimüthige und kritische Bemerkungen über die Pastoralvorlesung des J.M. Sailer zu Dillingen, das Verhalten der Geistlichen in Rücksicht des Cölibats betreffend [...]. Freiburg/Br., Münster: Coppenrath 1792 [anonym] – Das Wesentliche für den practisirenden Bienenfreund, ausgezogen aus Johan Riems vollkommensten Grundsätzen dauerhafter Bienenzucht u.s.w. oder Fundamentalgesetze zur perennirenden Kolonial-Bienenpflege; ein Normalbuch für Jedermann. Münster: Aschendorff; Osnabrück 1809 [größtenteils abgedr. in: Materialien zu einem zu errichtenden Armeninstitut, aus den eingegangenen Preisschriften gesammelt und dem Landesherrn und Bewohnern Münsterlands gewidmet. Münster 1793; Rez.: Lit. Magazin für Katholiken 1797; Nachdr.: Münsterisches gemeinnützliches Wochenbl. 14, 1798, St. 4f.] – Predigt, gehalten bei dem Brande zu Ottmarsbocholt i.J. 1818 am 4. Sonntag nach Trinitatis. Münster 1818.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Münsterisches gemeinnützliches Wochenbl. 1800 – Der Burgsteinfurter Unbefangene 1806 [Aufs. und kleine epigr. Ged., u.a. in Nr. 14: Der Dichter; Der Kunstliebhaber; Das Einhorn]; Jg. 1808 – Raßmann: Mimigardia 1810: Die alten und neuen Philosophen – Raßmann: Triolette der Deutschen 1815: Die Absage; Das Kinderspiel; Mein Triolett; An ein Veilchen – Grote/ Raßmann: Thusnelda, H. 1, 1817: Charade.

Übersetzungen in: Der Burgsteinfurter Unbefangene 1806, St. 35 [Übers. frz. Verse auf den Napoleon].

Nachschlagewerke: Raßmann 1814; 1. Nachtr. 1815; 2. Nachtr. 1818; 3. Nachtr. 1824 – Hamberger/ Meusel, 5. Aufl., Bd. 18, 1821 – Felder, Bd. 3, 1822 – Raßmann 1866 – Kehrein, Bd. 1, 1868 – Goedeke, 2. Aufl., Bd. 7, 1906 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 10, 1986 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 844, Sp. 354-360.