Orte
/ R / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Gerhard Mensching

Geboren am 11. Oktober 1932 in Riga/Lettland als Sohn eines Religionswissenschaftlers. 1936 Umzug nach Bonn. Dort Besuch der Volksschule und des Gymnasiums. 1953 Abitur. Von 1953 bis 1961 Studium, zunächst der Germanistik, dann der Jurisprudenz in Bonn und Berlin, schließlich der Germanistik, Allgemeinen Sprachwissenschaft und Vergleichenden Religionswissenschaft in Bonn. 1957 erste Aufführung eines Puppenspiels in Bonn. 1958 erste Präsentation seines Taschentheaters. 1961 Promotion zum Dr. phil. in Bonn. 1963 Dozent, zunächst an der Universität Münster, ab 1965 an der Universität Bochum. Gelegenheitsschauspieler. Er starb am 8. Januar 1992 in Bochum.

1977 bis 1979 Vorstandsmitglied der Union Internationale de la Marionette. 1976 bis 1985 Präsident des Dt. Bundes für Puppenspiel.

Auszeichnungen: Literaturpreis der Bonner Lese (1989).

Selbständige Veröffentlichungen: Das Groteske im modernen Drama: Dargestellt an ausgewählten Beispielen. Bonn phil. Diss. 1961 – Löwe in Aspik. Zürich: Haffmans 1982, 1988; mit dem Untertitel Ein lustvoller Roman. München: Heyne 1994 [Rez. J. Kremski, R. Jahn: Rollenspiele, in: Marabo 1982, H. 11, S. 70f. – Die Insel der sprechenden Tiere. Eine Ferienabenteuergeschichte. Zürich: Haffmans 1987; Ravensburg: Maier 1991, 1992; München: Dt. Taschenbuch-Verlag 2001; Frankfurt am Main: Baumhaus-Verlag 2005; Illustr. [Rez.: 1. H. ten Doornkaat, in: Die Zeit vom 6.11.1987; 2. A.-M. Radke, in: Hannoversche Allg. Ztg. vom 12.3.1988] – Rotkäppchen und der Schwan. Drei erotische Humoresken. Zürich: Haffmans 1984, 1991; München: Heyne 1998 [Rez.: U. Weinzierl, in: FAZ vom 7.6.1984] – Der Bauch der schönen Schwarzen. Kriminalroman. Zürich: Haffmans 1988, 1989; München: Heyne 1994 – Der Gespensterfreund. Ravensburg: Maier [1987], 1994 – Der Gespensterfreund und die Verschwörer. Ebd. 1988 – Der Gespensterfreund auf Reisen. Ebd. 1989 – Die violetten Briefe. Drei kriminelle Novellen. Zürich: Haffmans 1989, 1991 [Rez.: 1. H. Wallmann, in: Basler Ztg. vom 7.4.1989; 2. H. Spiegel, in: FAZ vom 9.5.1989; 3. F. Lamers, in: WAZ vom 31.5.1989; 4. B. Zachow, in: Nürnberger Nachr. vom 2.6.1989; 5. C. Jenny-Ebeling, in: NZZ vom 28.10.1989; 6. P. Heßelmann, in: Simpliciana. Schriften der Grimmelshausen-Gesellsch. 1989, Bd. 11, S. 261f.] – E.T.A. Hoffmanns letzte Erzählung. Roman. Zürich: Haffmans 1989 [Rez.: 1. M. Rohrwasser, in: FR vom 10.10.1989; 2. B. Zachow, in: Nürnberger Nachr. vom 1.12.1989; 3. F. Loquai, in: Mitteilungen der E.T.A.-Hoffmann-Gesellsch. 1989, H. 35, S. 108-110; 4. L. Hagestedt, in: SZ vom 14.3.1990; 5. H. Postma, in: Hannoversche Allg. Ztg. vom 21.4.1990; 6. E. Kleßmann, in: FAZ vom 12.7.1990; 7. K.-D. Dobat, in: Stuttgarter Ztg. vom 21.9.1990] – El amigo fantasma. Barcelona: Galera 1990 [Illustr.] – Die abschaltbare Frau. Roman. Zürich: Haffmans 1991; München: Heyne 1993 [Rez.: 1. B. Zachow, in: Nürnberger Nachr. vom 23./24.11.1991; 2. E.-M. Bogner, in: SZ vom 4.12.1991; 3. S. Boedecker, in: Der Tagesspiegel, Berlin, vom 19.1.1992] – Großvaters Geschichten vom Nilpferd und der Raupe. Ravensburg: Maier 1991, 1992 [Illustr.] – postum: Komm rüber. Erotische, kriminelle, sagenhafte und futuristische Erzählungen. Nebst einem Einakter. Zürich: Haffmans 1994 [Rez.: 1. W. Hinck, in: FAZ vom 19.3.1994; 2. S. Boedeker, in: Hamburger Abendblatt vom 1.11.1994] – L’amic fantasma. Trad. Mercè Canela Garayoa. Il. Ute Krause. Barcelona: Galera 1992.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Das Taschentheater von Dr. Gerhard und Kathrin Mensching. Bochum 1968: Über die Vorzüge einer künstlichen Sprache; Familientragödie. Ein Spiel in Versen keiner Sprache – UNIMA. Almanach. Hg. von der Union Internationale de la Marionette. Frankfurt/M. 1979: Horoskop des Puppenspiels in Deutschland – Westfalenspiegel 1984, H. 2: Guten Tag, Frau Holle; 1985, H. 3: Die Grenzstation – Der Rabe. Bd. 16. 1987: Ein Topf voll Gold. Altrömische Boulevardkomödie nach Plautus neu gefaßt.

Herausgabe: Tankred Dorst: Stücke 1 und 2. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1978.

Rundfunk: Die Insel der sprechenden Tiere. Ein Ferienabenteuer-Hörspiel. RIAS-Berlin. München: BMG Ariola 1990, 1991; Hamburg: Jumbo 1991 [LP; MC].

Selbständige Veröffentlichungen über Mensching: Das Taschentheater von Dr. Gerhard und Kathrin Mensching. Bochum 1968 [mit Beitr. von H.J. Schimpf und G. Mensching] – Literaturpreis der Bonner LESE 1989. Gerhard Mensching. Bonn 1989 [mit Beitr. von N. Oellers, G. Mensching u a.].

Unselbständige Veröffentlichungen über Mensching: F. Hartmann: Gerhard Mensching: Löwe in Aspik. Ein heiterer Roman; Rotkäppchen und der Schwan. Drei erotische Humoresken, in: Wespennest, 1986, H. 65, S. 55f. – M. Walach: Manchmal knirscht es, in: Börsenblatt für den dt. Buchhandel: Frankfurter Ausg. 43, 1987, S. 2565-2567 [Illustr.] – J. von Heyl: Das kleine Stück Anarchie, in: Marabo 1989, H. 7/8, S. 12-14 – vhg [V. Hage:] Komisch, finster, in: Die Zeit vom 17.1.1992 [Nachruf] – W. Gödden: Tod eines Puppenspielers: Nachruf auf Gerhard Mensching, in: Westfalenspiegel 1992, H. 3, S. 24 [Illustr.]; vgl. NRW literarisch 1992, H. 4, S. 19 – Gerhard Mensching gest., in: WAZ, Nr. 7 vom 9.1.1992 [Fotogr.] – A. Hahn: Der Germanist und Autor, in: Das andere Theater. Mitteilungsblatt des UNIMA-Zentrums mit Dt. Bund für Puppenspiel 1992, Nr. 6, S. 16f. – G. Schmidt, D. Brunner: In memoriam Gerhard Mensching, in: ebd., S. 15 – J. Wittkowski: Das Spiel mit Realität und Fiktion - intelligent und voller Witz. Der Schriftsteller, Puppenspieler und Germanist Gerhard Mensching (1932-1992), in: Standorte 2001/2002, S. 583-587; ders.: "Traum und Wirklichkeit verwirren sich mir". Gerhard Mensching und die Freude am literarischen Spiel, in: Literatur in Westfalen 6, 2002, S. [209]-218 – P. Heßelmann: Ein "Krautgarten von Wahrheit und Erfindung". Gerhard Menschings Kriminalnovelle ’Grimmelshausen und der Mörder von Soest’ (1989), in: ders. (Hg.), Grimmelshausen und Simplicissimus in Westfalen, Bern u.a. 2006, S. 241-254.   

Sammlungen: 1. Goethe-Inst. Brüssel: Zeitungsausschnittslg. – 2. StLB Dortmund, Zeitungsausschnittslg.

Nachschlagewerke: Kosch, 3. Aufl., Bd. 10, 1986 – Westf. Literaturführer 1992 – Krit. Lex. zur Gegenwartslit. 1994 – Literatur in NRW 1971-1994 – Dt. Bibliothek.