Orte
/ R / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Heinrich Klockenbusch

Geboren am 1. Dezember 1897 in Rheine. Er war Lehrer in Rinkerode. Gestorben am 5. November 1954 in Münster-Hiltrup.

Selbständige Veröffentlichungen: Muckenbiärg. Vertellsels ut ne mönsterlännske Kleinstadt. Warendorf: Schnell 1951. 76S. (Bibl. WHB Münster, KA Warendorf, ULB Münster, StLB Dortmund).

Unselbständige Veröffentlichungen in: Westfalenspiegel, Dortmund, 1953: Mien Vader is de Beste.

Erwähnungen in: Nddt. Lit. in Münster 1993. 

Sammlungen: 1. WLA Hagen: Materialslg. – 2. WHB Münster, Biogr. Archiv: Zeitungsauschnittslg.