Orte
/ R / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Karl Seemann

Geboren am 19. August 1928 in Rheine. Nach Besuch des Gymnasiums Tätigkeit in verschiedenen Berufen, u.a. in der Sozialversicherung. Zuletzt Effektberater im Bankfach. Er lebte in Bad Bentheim/Niedersachsen und starb 2001.

Selbständige Veröffentlichungen: Im Antlitz der Nacht. Stierstadt/Ts.: Eremiten-Presse 1955 – Impression eines Sommers. Buxheim: Martin 1955 – Stufen und Acker. Dülmen: Kreis der Freunde 1963 – Grenzbereich. Gedichte. St. Michael: Bläschke 1985 – Schatten und Wort. Gedichte. Lahnstein: Calatra Press Enzinck [1986] – Ortung. Gedichte. Berlin: Boesche 1987 – Mit schwarzer Kreide. Gedichte. Schwäbisch Gmünd: Einhorn 1990 – Traumzäsuren. Neustadt: Dudenser Presse, Edition Dachziegel 1995; Sonderausg. mit Farbradierungen von K. Bölke. Ebd. 1993 – Tagmond. Gedichte. Ahlhorn: Geest 2000.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Alphabet. Stierstadt/Ts. 1956 – Antlitz und Seele. Buxheim 1960 – Tau im Drahtgeflecht. 1961 – Lyrik in unserer Zeit. 1964 – Dt. Teilung. Wiesbaden 1966 – Autumnus. Gedichte im Herbst. 1967 – Das unzerreißbare Netz. 1969 – Deutschlands polit. Literatur. Gedichte vom Vormärz bis zur Gegenwart. 1970 – Unartige Bräuche. Stierstadt/Ts. 1976 – Das große Rabenbuch. Ebd. 1978 – Prisma Minden. 1978 – Das Boot heißt Europa. Lyrik. 1980 – Ein Hort den tausend Träumen. Renga. 1981 – Niedersachsen literarisch. 1981 – Auch im dunklen Raum. Haikus. 1982 – Blumen werden blühen, Lyrik. 1982 – Symbiosen. Lyrik. 1983 – Wenn das Eis geht. Lyrik. Stuttgart 1983 – Westfalenspiegel 1980, H. 3 [Ged.]; 1983, H. 1 [Ged.] – Gratwanderungen. Lyrik. 1983 – Weihnachtsgeschichten aus Deutschland. 1983 – Sonnenverhangene Tage. Dt.-engl. Lyrik. 1983 – Gib deinem Liede deine Stimme. Lyrik. 1984 – Lebenszeichen. Lyrik. 1984 – Gegenwind. Lyrik. 1985 – Luchterhand-Jb. der Lyrik 1985, 1986 – Zeitvergehen. Georgsmarienhütte 1996 – Grenzenlos. Siegburg 1996 – Dichter und Schriftsteller Deutschlands. Echterdingen 1998 – Glück, ein verirrter Moment. Lyrik. Fuchstal 1999 – Zehn Jahre Mauerfall. Dorsten 1999 – Jb. Lyrik 2000. Ebd. 2000 – Jb. Westfalen, Münster: Aschendorff [regelm. Lyrik-Veröff.] – zahlr. weitere Lyrikveröffentl. in Ztg., Zeitschr., Anthologien, Jb.

Rundfunk: Beitr. [Lyrik] (RB).

Sammlung: StLB Dortmund, Personenslg.: Zeitungsausschnittslg.

Nachschlagwerke: Kürschner: Dt. Literatur-Kalender 1978-1998 – Westf. Autorenverzeichnis 1993 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 17, 1997 – Dt. Bibliothek.