Orte
/ P / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Susanne Graffam

Geboren am 28. Oktober 1924 in Bottrop als Susanne Lange. Ende der 60er Jahre Umzug nach Pomfret/Connecticut. Lebt heute in Bortfeld bei Braunschweig.

Autorenname: Susanne Lange(-Graffam).

Selbständige Veröffentlichungen: Der Weihnachtsweg. Gestaltete Vorschläge für die Advents, Weihnachts- und Epiphaniaszeit. Berlin: Burckhardthaus [1953; Mitarbeit] – In der Petersiliengasse und anderen Straßen. Erzählungen für die Jugend von 10 bis 14 Jahren. Gelnhausen: Burckhardthaus [1953] – Die Geschichte von den drei Hirten. Der rote Mantel. Ebd. 1955 – Morgen komme ich wieder. Das Leben der Elisabeth Frey. Ebd. 1961 – Ich liebe dich. Ebd. 1962.

Herausgabe: Sei unser Gast. Ein Werkbuch für Feste und Feiern in Jugendkreis und Gemeinde Gelnhausen. Gelnhausen: Burckhardthaus 1954 [mit U. Kabitz].

Übersetzungen: F. Collins: Die Torheit Gottes. Ein Spiel in einem Akt. 1952 – L. Scott: Bis nachher, Liebling. Ein modernes Mysterienspiel. Stuttgart: Quell [1955; auch Bearb.; mit W. Graffam].

Nachschlagewerke: Kosch, Erg. Bd. 4, 1997 – Dt. Bibliothek.