Orte
/ P / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Rudolf Kiepke

Geboren am 19. Juli 1903 in Paderborn. Studium der Germanistik und Geschichte. Dr. phil. Lebte in Paderborn. Kritiker. Mitbegründer, Herausgeber und Chefredakteur der Zeitschrift Die Warte. Bis 1941 Vorsitzender der Fachstelle Schrifttum im Westfälischen Heimatbund. Von 1947 bis 1966 Leiter des Paderborner Volksbildungswerks, der späteren Volkshochschule. Er starb am 9. Dezember 1987 in Paderborn.

Selbständige Veröffentlichungen: Die Geschichte der Paderborner Presse von ihren ersten Anfängen bis zum Ausgang des Kulturkampfes 1599-1880. Diss. phil. Münster 1932 – Schaffende Hände. Ein Buch der Arbeit. Paderborn: Bonifacius 1948 [eigene Beitr.] – Paderborn. Schicksalschronik einer Stadt. Erzählung. Paderborn: Junfermann 1938, 1951 – Festschrift der Volksbank Paderborn aus Anlaß ihres 50jährigen Bestehens im Jahre 1947. Paderborn: Schöningh 1947 – Paderborner und Corveyer Land. 1952 – Johann von Sporck. Erzählung. Münster: Aschendorff 1958 (= Westf. Reihe) – Engelbert Kämpfer. Der erste große deutsche Forschungsreisende. Erzählung. Ebd. 1959 (= Westf. Reihe) – Schloß und Schule Overhagen. Lippstadt: Laumanns 1978.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Die Warte, Paderborn, 1933ff., u.a. Jg. 1935: Halali! Hetzjagden in der Senne; Hermann, der Befreier Deutschlands. 60 Jahre; 1938: Hermannsdenkmal auf der Grotenburg bei Detmold; 1941: Christian Dietrich Grabbe. Ein wiedererstandener Dramatiker; 1955: Sprechende Felsen. Ein Wort zur Schändung der Externsteine; Verwurzelt in der Heimat und in den Herzen der Menschen. Zum 75. Geburtstag der Oelder „Glocke“ – Heimat und Reich, Bochum, 1937, H. 6: Die Senne – Heimatblätter Lippstadt, 22, 1940, Nr. 4: Peter Hille, ein westfälischer Dichter – Schaffende Hände. Anthologie. 1948 – Wir fliegen. Sehnsucht und Erfüllung in den Bildern dt. Künstler. 1949 – Die Heimkehr. Anthologie. Paderborn 1950 – Westfalenspiegel 1961-1973: Theaterkritiken über die Westf. Kammerspiele Paderborn – Ruhrtangente 1972/73 – Paderborner Weihnachtsbuch. Paderborn 1992 – regelm. Beitr. in: Westf. Volksblatt, Paderborn – Neue Westfälische, Bielefeld – Die Glocke, Oelde – Der Dom, Paderborn – Der Patriot, Lippstadt – Rhein. Merkur, Bonn.

Herausgabe: Die Warte. Zeitschrift für Volkstum, Geschichte, Natur, Kunst und Verkehr im südöstlichen Westfalen. In Verbindung mit dem WHB, Heimatgebiet Paderborner Land. Paderborn 1933-1943, 1949-1972 – Paderborn, Werden, Untergang, Wiedererstehen. Im Auftr. der Stadt Paderborn hg. Paderborn: Bonifatius 1949, 1976.

Unselbständige Veröffentlichungen über Kiepke: Dr. Rudolf Kiepke verstorben mit 84, in: Westf. Volksblatt, Paderborn, vom 11.12.1987 [Fotogr.] – G. Servais: Dr. Rudolf Kiepke starb im Alter von 84 Jahren. Erster Schriftleiter der „Warte“, in: Die Warte 57, 1988, S. 15 [Illustr.].

Erwähnungen in: W. Schulte: Der westf. Heimatbund und seine Vorläufer. Bd. 1. Münster 1973, S. 111, 113, 117, 339; Bd. 2, S. 121 – 40 Jahre Volksbildungswerk/Volkshochschule Paderborn 1946-1986. Paderborn 1986 [Fotogr.].

Sammlungen: 1. StA Paderborn: kleiner Nachlaß (Bestand S 1/52): Material aus der Tätigkeit als Geschäftsführer des Volksbildungswerks Paderborn; Zeitungsausschnittslg. – 2. Zeitungsausschnittslg. im Biogr. Archiv des WHB.

Nachschlagewerke: Lipp. Bibliogr., Bd. 1, 1957; Bd. 2, 1982 – Who’s Who in Literature? Bd. 1, 1978/79 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1952-1978 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 8, 1981 – Lipp. Bibliogr., Bd. 2, 1982 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 702, Sp. 121 – Dt. Bibliothek.