Orte
/ O / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Heinrich Ost

Geboren am 11. März 1935 in Oelde. Studium der Philosophie, Altphilologie und Kunstgeschichte in Freiburg/Br. und München. Von 1963 bis 1966 Lektoratsarbeit für die Münchner Verlage Piper und Szczesny. Lange Aufenthalte im Waadtland/Schweiz. Seit 1992 Lehraufträge an der Universität Innsbruck. Er lebt als freier Autor in München.

Selbständige Veröffentlichungen: Wind wäre angenehm. Gedichte. Stierstadt/Ts.: Eremiten-Presse 1960 – Zwischen den großen Straßen. Entwicklung einer münsterländischen Bauerschaft. Oelde: Ämtersparkasse Oelde 1969 – Bevölkerte Schatten = Zaludnione cienie. Gedichte dt./poln. Hg. und Nachw. von Y. Klesen. München: Kunstpodium [1975; Illustr.] – Der Anachoret oder die Vergeßlichkeit der Regierung. Innsbruck: Ed. Löwenzahn 1994 [Rez.: 1. St. Gallener Tageblatt vom 2.11.1994 (H. Pross); 2. Salzburger Nachr. vom 14.1.95 (E.J. Forster); 3. Die Glocke, Oelde, vom 8.12.94 (U. Gehre); 4. SZ vom 10./11.6.95 (H. Hoven); 5. Fränk. Tag, Bamberg, vom 27.5.95 (K. Schuster); 6. World Literature Today, Norman/Oklahoma, 70, 1996, Nr. 1 (S. Bauschinger); 7. Erziehung heute 1995, Nr. 4 (D. Larcher) – Pestalozzi, der Unbrauchbare. Wien: Passagen 1999.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Streit-Zeitschr. 1959-1962 – Lotblei 1962 – H.H. Wolff (Hg.): Junge westf. Dichtung heute, 1, 1962 – Aussichten. Junge Lyriker des dt. Sprachraums, hg. von P. Hamm. München 1966 – Tamarack Review, Toronto, 1967 – Lyrik in dieser Zeit 1967/68 – Westfalenspiegel 1970, H. 7: Vorgeschichte [Anfang eines Romans]; 1971, H. 4 [Ged.]; 1973, H. 1: Austreibung – Jb. der Bayer. Akad. der Schönen Künste 1974 – Das große Rabenbuch. Hamburg 1977 – Drittes Buch Rabe. Friedberg 1991 – Paedagogica Historica, Gent, 3, 1994 – Ethica, Innsbruck, 3, 1995 – H.J. Walter (Hg.): 1945-1955. Eine Fortsetzungsgeschichte. Innsbruck 1996 [über Paul Schallück] – H. Hierdeis (Hg.): Lieber Franz! Mein lieber Sohn! Anworten auf Frank Kafkas „Brief an den Vater“. Wien 1996.

Übersetzungen: Joseph Brodsky: Ausgew. Gedichte. Esslingen/Neckar: Bechtle 1967, 1987 [aus dem Poln.; mit A. Kaempfe] – A. Twardowskij: Heimat und Fremde, in: Heimat und Fremde 1972 [mit A. Kaempfe] – Ged. von Ossip Mandelstam und Boris Pasternak, in: Merkur 222, 235.

Rundfunk-, Fernsehen: Der unwürdige Liebhaber. Fernsehspiel (ARD 1980) [mit S. Urfer] – Kunstkritiken für den SDR – weitere Reportagen für den WDR.

Vertonungen: Santuperanos [Libretto für eine Oper von B. Rempe und W. Konold; UA Nürnberg 1977].

Sammlung: StLB Dortmund, Personenslg.: Zeitungsausschnittslg.

Nachschlagewerke: Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1964-1998 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 11, 1988 – Dt. Bibliothek.