Orte
/ O / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Erwin Bücken

Geboren am 25. Juli 1910 in Luzern. Dr. med. (Psychiater und Internist). Arbeit in Kliniken in Köln, Bonn und Leipzig. Chefarzt eines Heimes für verhaltensgestörte Kinder. Zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen, u.a. zur Kristallographie und Psychologie. Lebt in Overath/Rheinland.

Selbständige Veröffentlichungen: Über die Bestimmung des Arztes. Dokumente, eingeleitet und ausgewählt. Köln: Staufen 1941 – Die eingemauerte Schuld: Novelle. Hagen: Padligur 1986 – Die violette Harfe. Gedichte. Dortmund: Padligur 1985 – Die Zähne des Windes. Erzählungen. Hagen: Padligur 1990 – Die Mythe wandelt. Gedichte. Köln: Wolkenstein 1994.

Nachschlagewerke: Literatur-Atlas NRW 1992 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1998 – Dt. Bibliothek.