Orte
/ O / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Johann Ludwig Witthaus

Geboren am 5. April 1795 in Osnabrück als Sohn eines Weißgerbers. War nach dem Studium in Göttingen 1818 Hauslehrer in Lübbecke bei Minden sowie in Ibbenbüren, dann 1819 Konrektor am Gymnasium zu Herford. Kehrte hierauf nach Osnabrück zurück, wo er eine Stelle als Hilfsprediger und Gymnasiallehrer versah. Ging 1830 als Pastor nach Badbergen. Verstarb dort am 20. März 1840.

Selbständige Veröffentlichungen: Dichtungen. Hannover: Hahn 1818 – Moreau's Tod. Ein Gedicht in zwei Gesängen. Osnabrück: Crone 1815. 48 S. – Jesus Christus, der allein wahre Hohepriester der Menschheit. Hannover: Hahn 1825 – Christliche Gesänge. Hannover: Hahn 1840. XII, 112 S. – Die Weihe der Jugend. Eine Festgabe für christliche Jünglinge und Jungfrauen in acht Confirmationsreden. Osnabrück: Rackhorst 1846.

Übersetzungen: George Byron: Harold. 3. Gesang. Zwickau 1822 – Thomas Moore: Lalla Rookh. Zwickau 1822 – Drei amerikanische Erzählungen. Der Mäßigkeits-Sache gewidmet. Oldenburg: Schulze 1845.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Mindener Sonntagsbl. 1, 1817, H. 1, S. 9: Die Geliebte; H. 3, S. 11, 28, 62: Entgegnungen, die Freimaurer betreffend von Herrn Witthaus und Herrn Koch; H. 4, S. 32-37: Hermann und Gotthold. Der Kindheit Parabel; H. 4: Hulderich und Mathilde; H. 4, S. 67: Die Jünglinge [Parabel]; H. 34, S. 32. Räthsel; H. 6, S. 4: Margarethe [Parabel]; Jg. 2, 1818, H. 1, S. 87: Die Leier; H. 2, S. 82: An die Frauen; Jg. 16, 1832, St. 23, S. 177: Das Jubelfest – Raßmann: Rhein.-Westf. Musenalmanach 1821, S. 9: Petrarka's vierzehnte Canzone – Raßmann: Musenalmanach aus Rheinland und Westphalen 1823, S. 169: Maria's Mutterfreude [Ged.]; S. 188: Jesus Christus [Ged.] – Rousseau: Agrippina 1824, S. 241: Petrarkas vierzehnte Canzone – Westfalen und Rheinland 1822-1825 – Allg. Unterhaltungsblätter 1824 – postum: Hartmann: Schatzkästlein 1885, S. 369f.: Die Mutter Jesu.

Nachschlagewerke: Hamberger/Meusel, Bd. 21, 5. Aufl. 1827 (unter Witthauer) – Brümmer, Bd. 2, 1877 – Eckart 1891 – Goedeke, 2. Aufl., Bd. 10, 1910 – Kosch, 2. Aufl., Bd. 4, 1958 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 1385, Sp. 147-149.