Orte
/ N / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Kurt Jeschonek

Geboren am 24. März 1922 in Gelsenkirchen. Er lebte als Gießereimeister in Niederkrüchten. Weitere biographische Einzelheiten wurden nicht ermittelt.

Selbständige Veröffentlichungen: Satirische Texte. Stuttgart: Reclam 1976 – Denkzettel. Leipzig: Reclam 1977 – Wer stramm steht, steht deshalb noch nicht aufrecht. Aforismen. Mit einem Vorw. von H.E. Käufer. Bochum: Ed. Wort und Bild 1982 – Magma. Bochum 1984.

Sammlung: StLB Dortmund, Personenslg.: Zeitungsausschnittslg.

Nachschlagewerke: Literatur-Atlas NRW 1992 – Revier heute 1971 – Dt. Bibliothek.