Orte
/ N / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Hans Peter Boer

Geboren am 22. Januar 1949 in Nottuln. Abitur 1969 und Studium von 1969 bis 1972 und Aufbaustudium von 1976 bis 1979 in Münster (Lehramt Deutsch/ Geschichte). Seit 1972 im Schuldienst, u.a. in Gescher, Coesfeld, Münster (seit 1981 am Ratsgymnasium) und Senden (seit 1996 am Joseph-Haydn-Gymnasium). 1982 bis 1985 Leiter des Mühlenhof-Freilichtmuseums in Münster. Kreisheimatpfleger im Kreis Coesfeld. Er lebt in Nottuln.

Selbständige Veröffentlichungen: (Auswahl) Lüninge oder die wahre Geschichte von Jörg Dirk Schulte Westerode, seiner Frau und seinen drei Söhnen. Münster: Landwirtschaftsverlag 1985, 1991 – Norddeutsche Bauernhäuser. Frankfurt/M.: Umschau 1985 [mit H. Zielske, Fotogr.] – Niewweltieden. [Niederdt. Roman]. Münster: Aschendorff 1993 [Rez.: 1. G. Bühren, in: Westfalenspiegel, H. 2, 1995; 2. C. Fischer, in: Jb. der Wibbelt-Gesellsch. 11, 1995] – Johann Conrad Schlaun. Sein Leben, seine Zeit, sein Werk. Ebd. 1994 [mit A. Lechtape, Fotogr.] – Unbekanntes Münsterland. Ebd. 1998 [mit A. Lechtape, Fotogr.] – heimat- und lokalgeschichtl. Untersuchungen, u.a. 300 Jahre Juden in Nottuln. Eine Dokumentation, verfaßt aus Anlaß der 50. Wiederkehr der Reichspogromnacht 1938 im Auftrage der Gemeinde Nottuln. Nottuln: Gemeinde Nottuln 1988 – Stoppelland. Ein Fall für Kommissar Klaus Kattenstroht. Münster: Landwirtschaftsverband 2005 – Schwengelrecht. Kommissar Kattenstrohts zweiter Fall. Ebd. 2007 – Kuchentage. Kommissar Kattenstrohts dritter Fall. Ebd. 2008 – mehrere Bildkalender mit münsterländischen Themen zwischen 1985 und 2007, gemeinsam mit dem Fotografen Andreas Lechtape.

Herausgabe: Geschichtsblätter des Kreises Coesfeld. Coesfeld 1976ff.

Unselbständige Veröffentlichungen in: (hist. Beitr.) Westf. Forschungen 1972 Schlaun-Studien III, Münster 1976 – Geschichtsblätter des Kreises Coesfeld 1976-1997 (zahlr. Beitr.) – Rheinisch-Westf. Zeitschr. für Volkskunde 1976 Warendorfer Heimatblätter 1977 H. Amely und C. Dürselen (Hg.): Gymnasium Paulinum 1959-1980. Münster 1980 – Pfarrei Laer (Hg.): Geschichte der Pfarrgemeinde St. Bartholomäus Laer. Laer 1985 – Geschichte lehren und lernen am Beispiel der Stadt Münster. Münster 1985 – D. Roters: Osterwick. Geschichte eines Dorfes im Münsterland. Dülmen 1989 – W. Frese und C. Wermert: Senden. Eine Geschichte der Gemeinde Senden mit Bösensell, Ottmarsbocholt, Venne. Münster 1992 Schule in Nottuln. Festschr. zur Einweihung des Gymnasiums der Gemeinde Nottuln. Nottuln 1993 – F. Matzner, U. Schulze: Johann Conrad Schlaun. Das Gesamtwerk. Stuttgart 1995 Rheinisch-Westf. Zeitschr. für Volkskunde 1996 D. Roters: Beitr. zur Geschichte und Kultur eines Dorfes. Steinfurt 1997.

Rundfunk: Steene. Hörspiel (WDR 1988) – Niewweltieden. Hörspiel. 4 Tle. (WDR 1994/95, Wiederholung 2000) – zahlr. Hörfunk-Features auf Plattdeutsch für Radio Münsterland 1984-1990 [Glossen, Kurztexte, Interviews].

Fernsehen: Sandstein aus den Baumbergen (WDR 1985) [Mitarb.].

Unselbständige Veröffentlichungen über Boer: Westfalenspiegel 1983, H. 2; 1986, H. 2.

Nachschlagewerke: Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1998.

Homepage: www.klauskattenstroht.de