Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Gerhard Tersteegen (eigentlich ter Stegen)

Geboren am 25. November 1697 in Moers. Absolvierte zunächst in Mülheim/R. eine Kaufmannslehre. War dann bis 1728 Bandweber. Beitritt zur Gemeinschaft der "Erweckten". Nach Aufgabe des Kaufmannsberufs pietistischer Prediger. Wandte sich seit 1740 der Armenpflege zu. Verstarb am 3. April 1769 in Mülheim/R.

Religiöser Dichter von hohem Stimmungsgehalt. Viele seiner Lieder wurden Allgemeingut aller evangelischer Gesangbücher.

Werkausgaben: Des [...] Gerhard Tersteegen [...] Gesammelte Schriften. 8 Bde. Stuttgart: Rieger 1844f. [Inhalt: 1. Geistliches Blumengärtlein. 1844; 2. Abriß christlicher Grundwahrheiten. 1844; 3. Geistliche Brosamen. Bd. 1-2. 1844; 4. Geistliche Brosamen. Bd. 3-4. 1845; Geistliche und erbauliche Schriften. 1845] – in Vorbereitung ist eine Ausg. der Werke, unveröffentl. Schriften und Briefe durch die Hist. Komm. zur Erforschung des Pietismus; bisher ersch.: Geistliche Reden. Hg. von A. Löschhorn und W. Zeller. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht 1979; Briefe in niederländischer Sprache. Hg. von C.P. van Andel. Göttingen 1982 (= Texte zur Gesch. des Pietismus, Abt. 5, Bd. 1 und 2) – Einzelausgaben: (Ausw.) Geistliches Blumen-Gärtlein inniger Seelen; oder kurtze Schlußreime, Betrachtungen und Lieder. Über allerhand Wahrheiten des Inwendigen Christenthums [...]. Frankfurt a. M./Leipzig 1729; 2. Aufl. in 3 Bdn. 1735; 3., verm. Aufl.: Nebst der Frommen Lotterie. Frankfurt a. M./Leipzig: Böttiger 1738. 442 S. (Evang. Theol. Seminar WWU Münster, UB Duisburg); 14. Aufl. Essen: Bädeker 1841. XXIV, 436 S. (StA Mülheim/R., ULB Münster); 15. Aufl. Stuttgart: Steinkopf 1956. 680 S. (KPS Münster); 17. Aufl. Stuttgart: Steinkopf 1988. 680 S. (UB Paderborn, StB Wuppertal-Elberfeld) – Der Frommen Lotterie. Altona: St. Johannis Druckerei 1737. 383 S. – Auserlesene Lebensbeschreibungen heiliger Seelen. In welchen nebst derselben merkwürdigen äusseren Lebens-Historie hauptsächlich angemerkt werden die inneren Führungen [...]. 3 Bde. 1733-1753; 3. Aufl. in 3 Bdn. Essen: Bädeker 1784-1786 (ULB Münster) – Weg der Wahrheit, die da ist nach der Gottseligkeit. Bestehend aus 12 bei verschiedenen Gelegenheiten aufgesetzten Stücken und Tractätlein, nebst einer Zugabe [...]. Solingen: Schmitz 1750. 468 S. (StA Mülheim/R.); 4. Aufl. Kleve: Hoffmann 1768. 600, 12 S. (UB Duisburg); 6., verb. Aufl. Spelldorf/Mülheim: Roßhof 1803. 447 S. (Evang. Theol. Seminar WWU Münster); Nachdr. der 4., letzten vom Verf. besorgten Aufl. Stuttgart: Steinkopf [1968]. 484 S. (Kath. Ökum. Inst. WWU Münster); Köln: Roenke 1865. XIV, 447 S. (BKH Bethel, FB FD Düsseldorf); Basel 1895; 10. Aufl. Basel 1903 – Gedanken über eines Anonymi Buch. Vermischte Werke des Welt-Weisen zu Sansouci. o.O. 1762; 2. Aufl. Schaffhausen 1763 – Kleine Perlenschnur für die Kleinen nur. Hie und da zerstreut gefunden, jetzt beisammen hier gebunden [...]. Solingen: Schmitz 1767. 468 S. (UB Duisburg); Neuaufl. Spelldorf/Mülheim: Roßhof 1806. 468 S. (StB Wuppertal-Elberfeld); 4. Aufl. Elberfeld: Hassel 1827. 468 S. (StA Mülheim/R.); Mülheim/R.: Buchhdlg. des evang. Vereinshauses 1882. VIII, 268 S. (StA Mülheim/R.) – postum: Des seligen Gerhard Tersteegens hinterlassene Erklärung seines Sinnes, seinem Testament beygelegt; nebst dessen Ermahnung zur Liebe, kurz vor seinem Ende, so den 3ten April erfolget, von ihn geschrieben. Essen 1769. 6 Bl.; dass. Solingen: Schmitz 1769. 11 S.; dass. o.O. 1808 (StA Mülheim/R.) – Predigten nach dem Geschmack der ersten drei Jahrhunderte. Frankfurt a. M. 1772 – Geistliche Brosamen, von des Herrn Tisch gefallen, von guten Freunden aufgelesen und hungrigen Herzen mitgetheilt. Bestehend in einer Sammlung verschiedener Erweckungs-Reden. Bd. 1. Solingen: Schmitz 1773 (Inst. für Westf. Kirchengesch. WWU Münster); Bd. 2. Mülheim/R.: Eyrich 1792 (ULB Münster); Bd. 1. und 1,2: 5. Aufl. Mülheim/R.: Roßhof 1817 (Evang. Theol. Seminar WWU Münster, StA Mülheim/R.); Neuaufl. Bad Liebenzell: Verlag der Liebenzeller Mission 1985 (UB Paderborn, StB Wuppertal-Elberfeld); Neuaufl. 1989 (StB Wuppertal-Elberfeld) – Gerhard Tersteegens Lebensbeschreibung. Solingen: Schmitz 1775 – Unparteiischer Abriß christlicher Grundwahrheiten von dem seligen Ger[hard] Tersteegen hinterlassen, nun aber um des vortrefflichen und wichtigen Inhalts Willen von Freunden des Verfassers dem Druck übergeben. Spelldorf/ Mülheim: Roßhof 1801. VIII, 418 S. (ULB Düsseldorf, StA Mülheim/R.); 2. Aufl. Essen: Bädeker 1842. XII, 360 S. (StA Mülheim/R., BKH Bethel) – Leben heiliger Seelen. Ein Auszug aus G. Tersteegens auserlesenen Lebensbeschreibungen heiliger Seelen. Hg. von J. Grossner. 2 Bde. München: Lentner; Leipzig: Gleditsch 1814f. (EDDB Köln, EAB Paderborn); 2., verb. und verm. Aufl. 1815. XVI, 570, 560 S. (EDDB Köln); Nebst dessen kurzem Lebensabriß. Lahr-Dinglingen: Schweickhardt 1953, 1955 (IFZ Dortmund) – Die wahre Theologie des Sohnes Gottes. Essen: Bädeker 1821. IV, 200 S. (BKH Bethel, StB Wuppertal-Elberfeld) – Gottesfürchtige und erbauende Briefe über verschiedene Gegenstände, die das innere Leben oder die fortwährende Ausübung des Christenthums betreffen. Essen: Bädeker 1836. VIII, 251 S. (StA Mülheim/R., BKH Bethel, ULB Düsseldorf) – Nachgelassene Aufsätze und Abhandlungen. Nebst: Einweihungsfeier des am 6. April 1838 zu Mülheim an der Ruhr ihm gesetzten Denkmals. Essen: Bädeker 1842. XII, 37 S. (ULB Düsseldorf, StA Mülheim/R., BKH Bethel) – Erbauliches und Beschauliches. Ausgew. und hg. von A. Gebauer. Stuttgart: Cast 1851. VIII, 536 S. (StUB Köln) – Tersteegen's Gebete. Für christliche Freunde. Hg. von G. Kerlen. Mülheim/R.: Nieten 1852. VIII, 104 S. (StA Mülheim/R.) – Gedanken Gerhard Tersteegen's über die Werke des Philosophen von Sansoussi. Mit Einl. und Anm. hg. von G. Kerlen. Mülheim/R.: Nieten 1853. 96 S. (StA Mülheim/R.) – Geistliche Lieder und Dichtungen. Ausw. in überarb. Form. Hg. von K. Barthel. Bielefeld: Velhagen und Klasing 1853. XII, 96 S. (BKH Bethel); Textausg. Gütersloh: Bertelsmann 1897. XI, 443 S. (BKH Bethel, StUB Köln, StA Mülheim/R.) [weitere Aufl.] – Dichtungen. Ausw. und Bearb. hg. von E.W. Schimmelbusch. 3 Bde. Düsseldorf: Schafnit 1897 (StA Mülheim/R., UB Bonn) – Gerhard Tersteegens Geistliche Lieder. Mit einer Lebensgeschichte des Dichters und seiner Dichtung von W. Nelle. Gütersloh: Bertelsmann 1897. VII, 443 S. (Germ. Seminar WWU Münster) – Die Rechtfertigung durch den Glauben. Witten a.d.R.: Buchh. d. Stadtmiss 1897. 16 S. – Beweis, daß nach der reifen und freien Einsicht eines Gotteskindes die Abendmahlsfeier in der äußeren Kirche gottgefällig und von Nutzen und Segen sein kann. Elberfeld: Ev. Gesellsch. in Komm. 1902. 16 S. – Altes Gold. Worte aus seinen Schriften und Briefen. Barmen: Emil Müller 1925 – Verborgenes Blümlein aus Gerhard Tersteegens Schriften. Barmen: Müller 1925. 62 S. (StA Mülheim/R.) – Die Kraft der Liebe Christi. Erweckungsrede. Neukirchen, Kr. Moers: Stursberg 1925. 32 S. – Eine Auswahl aus seinen Schriften, Liedern und Sprüchen. Zusammengestellt von T. Klein. München: Kaiser 1925. 574 S. (StA Mülheim/R., StB Wuppertal-Elberfeld, BKH Bethel) – Eine Auswahl aus seinen Liedern u. Sprüchen v. Margarete Weber. Mit Bildern v. Meta Voigt-Claudius. Anst. Bethel b. Bielefeld 1929. 143 S. – Geistliche Lieder. Ausgew. u. hrsg. von Albert Löschhorn. Zürich Zwingli 1945. 158 S. (= Zwingli-Bücherei 44) – Gedichte, Lieder und Sprüche. Mit einem biographischen Essay vom Herausgeber. (Hg. von Otto Koch) Dortmund: Schwalvenberg 1948. 91 S. – Kehrt ein und werdet stille! Ein Buch der Einkehr. Ausw. u. Einl. v. Hermann Leitz. Baden-Baden: Fehrholz 1949. 111 S. – Tersteegen-Brevier. Ausgew. u. bearb. v. Gustav Koepper. Berlin: Union 1955. 197 S. (Die Perlenkette 13) – W. Migg (Hg.): Gerhard Tersteegen. Eine Auswahl aus seinen Schriften. Basel: Auerbach [1948]. 239 S. (StB Wuppertal-Elberfeld, IFZ Dortmund, StB/UB Köln); Leicht gekürzte Ausg.: Wuppertal: Brockhaus 1967. 143 S. (UB Wuppertal) – Geistliche Reden. Hg. von A. Loeschhorn. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht 1979. XX, 666 S. (= Texte zur Gesch. des Pietismus 5,1 ) – Wir sind hier fremde Gäste: Eine Auswahl aus seinen Schriften. Hg. v. Walter Nigg. 2. Taschenbuchausg. Wuppertal: Brockhaus 1980. 144 S. (= Brockhaus-Taschenbuch 292) – Wider die Melancholie: Zuspruch und Wegweisung aus Briefen u. Schriften, Liedern u. Sprüchen. Ein Lesebuch. Hg. von E. Wetter. Wuppertal: Brockhaus 1985. 124 S. (= Brockhaus-Taschenbücher 373) – Bleibender Friede mit Texten von Gerhard Tersteegen. 2. Aufl. Gießen: Brunnen-Verlag; Wuppertal: Brockhaus 1988 – Worte in unserer Zeit für dich und mich. Hg. von G. Berron. Lahr-Dingelingen: Schweickhardt 1988. – Tropfen zur Gesundheitspflege des neuen Menschen. 18. Aufl. Lahr-Dinglingen : St.-Johannis-Dr. Schweickhardt 1989. 64 S. – Groß ist unsers Gottes Güte: Sprüche, Lieder und Gedanken. Wuppertal/Kassel: Oncken 1996. 60 S. – Lieder. Neukirchen-Vluyn: Sonnenweg 1996. 15 S. – Aus lauter Liebe: tröstliche Gedanken. 2. Aufl. Wuppertal: Brockhaus 1996. 126 S. – Hand-Büchlein der wahren Gottseligkeit. Hg. von J. de Labadie. Übersetzung des "Manuel de piété" von Gerhard Tersteegen. Nachdruck [der Ausg.] Franckfurt und Leipzig 1727. Köln: Rheinland [u.a.] 1997. 293 S. (Faksimile-Edition des Vereins für Rheinische Kirchengeschichte ; 3) – Ich bete an die Macht der Liebe. Eine Auswahl aus seinen Werken. Hg. von D. Meyer. 2. Aufl. Giessen [u.a.] Brunnen 1998. 374 S. (=  TVG: Klassiker) – "Gott ist gegenwärtig": Leben in der Gegenwart Gottes. Text und Zsstellung: K. Schilling. Birnbach: Verl. am Birnbach 2000 – Traités spirituels. Gerhard Tersteegen. Introd., tad. et commentés par Michel Cornuz. Genève: Labor et Fides 2005 [= franz. Übersetzung von "Weg der Wahrheit, die da ist nach der Gottseligkeit"].

Übersetzungen: Der andere Thomas a Kempis oder Göttliche Hertzens-Gespräche. Nach der Edition Poirets übers. und verb. und ans Licht gegeben. Mülheim/R.: van der Smissen 1740. 15 Bl. (StA Mülheim/R.) – Gerlach Petersen: Göttliche Herzensgespräche. 4. Aufl. Essen 1845. (StB Essen). – Das verborgene Leben mit Christo in Gott. Dt. v. Gerhard Tersteegen. Verfasser: Johann von Bernières-Louvigni. 22. Aufl. Stuttgart: J. F. Steinkopf 1949. 237 S. (= Evangelische Hausbücherei).

Herausgabe: Joachimi Neandri Glaubens- und Liebesübung, auffgemuntert durch einfältige Bundes-Lieder und Danck-Psalmen. Auch mit einer Vor-Rede und nöthigen Reg. versehen. Duisburg: Böttiger 1736 (StA Mülheim/R.); 5. Aufl. u.d.T.: Gottgeheiligtes Harfenspiel der Kinder Zion [...]. Cleve: Hoffmann 1768. 575 S. (ULB Düsseldorf).

Briefsammlungen: Geistliche und erbauliche Briefe über das inwendige Leben und wahre Wesen des Christenthums. 2. Aufl. Spelldorf bei Mülheim a.d.Ruhr: Roßhof 1798/99 – Briefe. 4 Bde. Solingen 1773ff. – Briefe in Auswahl. Nebst einer Lebensbeschreibung des seligen Verfassers von Johannes Biegler. Basel: Spittler 1889. XL, 328 S. (StUB Köln, StA Mülheim/R., BKH Bethel) – Aus Gerhard Tersteegens Briefen. Vorw. von F. Weinhandl. Leipzig: Insel [1922]. 65 S. (ULB Münster, UB Bonn, StLB Dortmund) – T. Haug (Hg.): Wider die Schwermut. Briefe. Berlin: Furche [1937]. 47 S. (= Furche-Bücherei 39) (StA Mülheim/R., ULB Düsseldorf) – The Quiet Way. Selections from the Letters. Translated by E. Chisholm. London: Epworth 1953. 64 S. (StA Mülheim/R.) – C.P. van Andel (Hg.): Briefe in niederländischer Sprache. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht 1982. XIX, 312 S. (= Texte zur Gesch. des Pietismus 5, 1) – H. Neeb (Hg.): Gerhard Tersteegen und die Pilgerhütte Otterbeck in Heiligenhaus. 1709 – 1969. Geschichte und Tersteegen-Briefe an die Bewohner. Düsseldorf: Archiv d. Evang. Kirche im Rheinland  1998 – U. Bister/M. Knieriem (Hg.): Für dich sei ganz mein Herz und Leben. Eine Auswahl seiner Lieder und Briefe an Erweckte im Bergischen Land. Giessen [u.a.]: Brunnen 1998 – H. Neeb (Hg.): Geistliches Blumenfeld: Briefe der Tersteegen-Freunde 1737 bis 1789 in Abschriften von Wilhelm Weck. Neunter Teil. Düsseldorf: Archiv der Evang. Kirche im Rheinland 2000. (= Schriften des Archivs der Evangelischen Kirche im Rheinland 28) – G. A. Benrath (Hg.): Gerhard Tersteegen: Briefe. Gießen: Brunnen 2007, 2008 – einzelne Briefe: Einige Briefe an Freunde in Holland und Barmen, in: F.W. Krug: Poetische Erstlinge und prosaische Reliquien. Barmen 1831. 

Tonträger: Gott ist gegenwärtig: die schönsten Tersteegen-Lieder. 1 Compact Disc + Beih. Holzgerlingen: Hänssler [2002] – Gott ist gegenwärtig: Lieder von Gerhard Tersteegen. Asslar: Gerth-Medien 2005.

Selbständige Veröffentlichungen über Tersteegen: J. Böhme: Einleitung zur wahren und gründlichen Erkenntnis des grossen Geheimnisses der Gottseligkeit. Mit einer Vorrede und doppeltem Register. Ausgegeben von einem Theo-Sophiæ Cultore [Gerhard Tersteegen]. Amsterdam 1718 – G. Arnold (Hg.): Johannis Angeli, Silesii Cherubinischer Wanders-Mann, oder Geistreiche Sinn- und Schluß-Reime, zur göttlichen Beschaulichkeit anleitende; aufs neue mit Gottfried Arnolds Vorrede hrsg. u. nun auch mit den Reimen der Lotterie der Frommen [Gerhard Tersteegen: Der Frommen Lotterie]. Altona 1737 – J. de Labadie: Hand-Büchlein der wahren Gottseligkeit: Übersetzung des "Manuel de piété" von Gerhard Tersteegen. Franckfurt und Leipzig 1727. (= Faksimile-Edition des Vereins für Rheinische Kirchengeschichte 3) – P. K. Engels: Ode auf den Hingang des am 3. April 1769 in Mülheim an der Ruhr selig entschlafenen Herrn Gerhard Tersteegen. Elberfeld 1810 – F. W. Krummacher: Geistlicher Frühlingskranz: Aus den Schriften von Gerhard Tersteegen [u. a.]. Charlottenurg 1846 – G. Kerlen: Gerhard Tersteegen, der fromme Liederdichter und thätige Freund der innern Mission. 2. Aufl. Mülheim/R. 1853 – Gerhard Tersteegen oder das Leben eines Stillen im Lande. Hg. und Verl. von dem Haupt-Verein für christl. Erbauungsschriften in den Preuss. Staaten. Berlin 1862 (StA Mülheim/R.) – Zur Gedächtnisfeier des hundertjährigen Todestages Gerhard Tersteegens am 3. April 1869. 1869 (StA Mülheim/R.) – Gerhard Tersteegen. Leipzig 1869 (StA Mülheim/R.) – A. Gruendler: Gerhard Tersteegen. Zu dem 200jährigen Geburtstag am 25. Nov. 1897. Berlin 1897 – A. Gründler: Gerhard Tersteegen. Berlin 1897   – [D. Disselhoff (Hg.):] Gerhard Tersteegen. Ein Gedenkblatt zu seinem 200. Geburtstag. Kaiserswerth 1897 (Fachbücherei für Frauendiakonie Düsseldorf) – F. Augé: Gerhard Tersteegen als Seelsorger. Erweiterte Festansprache zur Feier des 200jährigen Geburtstages von Gerhard Tersteegen in seiner 'natürlichen Geburtsstadt Moers'. Neukirchen 1897 – E. W. Schimmelbusch: Zur Würdigung Gerhard Tersteegens als Dichter. Ein Vortrag mit besonderer Berücksichtigung der Nelle'schen Schrift "G. Tersteegens Geistl. Lieder". Düsseldorf 1897 – W. Nelle: Gerhard Tersteegens Geistliche Lieder. Mit einer Lebensgeschichte des Dichters und seiner Dichtung. Gütersloh 1897 – W. E. Oliphant: Ein Fackelträger in dunkler Zeit. Gerhard Tersteegen, der deutsche Weber, Seelsorger und Dichter. Berlin 1909 – R. Zwetz: Die dichterische Persönlichkeit Gerhard Tersteegens. Diss. Jena 1915 [mit Bibliogr.] – F. Winter: Die Frömmigkeit Gerhard Tersteegens in ihrem Verhältnis zur französisch-quietistischen Mystik. Neuwied a.Rh. 1927 – H. Redern: Ein Stiller im Lande. Züge und Zeugnisse aus dem Leben Gerhard Tersteegens. 6.Aufl. Schwerin 1921 – A. Galsterer: Gerhard Tersteegen. 3. Aufl. Gotha: Ott 1921. (= Heimbücherei 10) – K. Reinhardt: Mystik und Pietismus. München 1925. (= Der katholische Gedanke 9) – H. Forsthoff: Die Mystik in Tersteegens Liedern. Diss. Bonn 1928 – G. Wolter: Tersteegens geistliche Lyrik. Diss. Marburg 1929 – H. Bornkamm: Gerhard Tersteegen. 1931 (= Die Religion in Gesch. und Gegenwart 5) – W. Blankenengel: Tersteegen als religiöser Erzieher. Köln 1934 (EAB Paderborn) – E. Schacht: Der Weg in die Weite. Aus dem Leben und den Schriften Gerhard Tersteegens. Hamburg: Rauhes Haus 1938. – E.F. Klein: Gerhard Tersteegen. Berlin 1938. (= Führer u. Freunde 24) – F. Wenzel: Gerhard Tersteegen, der Mensch, Dichter und Schriftsteller. 1940 – A. Löschhorn: Gerhard Tersteegen. Sein Leben, seine Persönlichkeit. Einführung in seine Lieder. Zürich 1946 (= Zwingli-Bücherei 50) – J. Roeßle: Leben und Werk des Gerhard Tersteegen. Giessen 1948. – J. Roeßle: Gerhard Tersteegen. Der Gottesfreund vom Niederrhein. Konstanz 1955. (= Christliche Lebensbilder 14) – J. Roeßle: Gerhard Tersteegen. Sein Leben und sein Zeugnis. Eine Herausforderung an unsere Zeit. Zum Gedächtnis an seinen 200. Todestag. Wuppertal-Elberfeld 1968 (UB Bonn, ULB Düsseldorf, StB Wuppertal-Elberfeld) – K.-H. Ehring: Die Gerhard-Tersteegen-Konferenz. Gladbeck/Westf. 1969 – A. Löschhorn: Gerhard Tersteegens Auffassung von der Heiligung. Basel [u.a.] 1969 – Verkehrsverein Mülheim an d. Ruhr e.V.(Hg.): Macht der Liebe: Gerhard Tersteegen - Leben und Gegenwartsbedeutung. Mülheim a.d. Ruhr 1969 –  E. Benz: Der Philosoph von Sans-Souci im Urteil der Theologie und Philosophie seiner Zeit. Mainz, Wiesbaden 1971. (= Abhandlungen der geistes- und sozialwissenschaftlichen Klasse/Akademie der Wissenschaften und der Literatur 10) – C. P. van Andel: Gerhard Tersteegen: Leben und Werk - sein Platz in der Kirchengeschichte. Neukirchen-Vluyn 1973. (= Schriftenreihe des Vereins für Rheinische Kirchengeschichte 46) – R. Deichgräber: "Gott ist genug." Liedmeditationen nach Gerhard Tersteegen. Regensburg 1975 – C. P. van Andel: Gerhard Tersteegen. Leben u. Werk, sein Platz in der Kirchengeschichte. Neukirchen-Vluyn (Düsseldorf: Verl. Presseverband d. Evang. Kirche im Rheinland e.V.) 1973. (= Schriftenreihe d. Vereins für Rheinische Kirchengeschichte 46) – W. Busch: Die von Herzen dir nachwandeln: Gestalten d. rheinisch-westfälischen Pietismus. Gerhard Tersteegen, Johann Peter Diedrichs. 5. Aufl. Gladbek/Westf. 1975. (ABCteam ; 40) – G. della Groce: Gerhard Tersteegen. Neubelebung der Mystik [...]. Bern 1979 – C.P. van Andel: Gerhard Tersteegens Leben [...]. Neukirchen 1979 – K. Aland (Hg.): Texte zur Geschichte des Pietismus. Im Auftrag der Historischen Kommission zur Erforschung des Pietismus. Abt. 5: Werke. Bd. 8: Briefe in niederländischer Sprache. Berlin [u.a.];  Göttingen 1982. – D. Hoffmann: Der Weg zur Reife. Eine religionspsychologische Untersuchung der religiösen Entwicklung Gerhard Tersteegens. Stockholm 1982. (Studia psychologiae religionum Lundensia ; 3) – W. Böhme: Christus in uns. Mystische Strömungen von Angelus Silesius bis Tersteegen. Karlsruhe: 1983. (Herrenalber Texte ; 46) – P. Oury: De Lessing à Heine. Un siècle de relations littéraires et intellectuelles entre la France et l'Allemagne. Actes du Colloque tenu à Pont-à-Mousson, Septembre 1984. Metz 1985 – W. Hehl: Gerhard Tersteegen. Stuttgart 1986 – A. Pagel: Gerhard Tersteegen: ["Mein Vaterland heisst Ewigkeit"]. 5. Aufl. Giessen [u.a.]: Brunnen 1986. [Bis 4. Aufl. u. d. Titel: Mein Vaterland heißt Ewigkeit].(=  ABC-Team 110: B, Berichte, Erzählungen, Lebensbilder) – H. Ludewig: Gebet und Gotteserfahrung bei Gerhard Tersteegen. Göttingen 1986 – G. Berron: Gerhard Tersteegen. Lahr-Dinglingen 1988 – G. Wolff: Solus Christus: Wurzeln der Christusmystik bei Gerhard Tersteegen. Gießen [u.a.] 1989. (= Monographien und Studienbücher) – M. Goebel: Geschichte des christlichen Lebens in der rheinisch-westfälischen evangelischen Kirche. Nachdruck. Gießen [u.a.]: Brunnen 1992 – A. Ruprecht: Tod und Unsterblichkeit: Texte aus Philosophie, Theologie u. Dichtung vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Stuttgart 1993 – M. Rössler: Liedermacher im Gesangbuch. Stuttgart 1993 – J. Müller-Bohn: Gerhard Tersteegen, Leben und Botschaft: eine Herausforderung für unsere Zeit. Lahr 1993. (= TELOS-Bücher 2360)  – J. Schmidlin: "Ein hundert geistliche Lieder" aus dem Blumengärtlein Gerhard Tersteegens. [Nachdr. d. Ausg.] Zürich 1764; Köln [u.a.] 1997. 345 S. – W. Nigg: Der Verstand des Herzens: Ein Lebensbericht. Giessen [u.a.] 1997 – R. Deichgräber: Gott ist genug: Liedmeditationen nach Gerhard Tersteegen. 2., neubearb. Aufl. Göttingen 1997 – U. Bister (Hg.): Für dich sei ganz mein Herz und Leben: Eine Auswahl seiner Lieder und Briefe an Erweckte im Bergischen Land Giessen [u.a.] 1997 – A. Salomon: Von allen Dingen freier: Das Leben Gerhard Tersteegens. Neukirchen-Vluyn 1997 – M. Kock: Gerhard Tersteegen - evangelische Mystik inmitten der Aufklärung. Köln [i.e.] Pulheim 1997 (= Schriftenreihe des Vereins für Rheinische Kirchengeschichte 126) – H. Neeb: Gerhard Tersteegen und die Familien Schmitz in Solingen: Briefe aus den Jahren 1734-1764. Düsseldorf 1997 (= Schriften des Archivs der Evangelischen Kirche im Rheinland 11) – H. Ludewig: "Du durchdringest alles": Gebet im Alltag bei Gerhard Tersteegen. Düsseldorf  1997. (= Schriften des Archivs der Evangelischen Kirche im Rheinland 12) – M. Kock, J. Thiesbonenkamp (Hg.): Gerhard Tersteegen. [i. A. der Kirchenleitung u. des Kirchenkreises Moers]. Köln 1997, 123-134 – H. Neeb (Hg.): Gerhard Tersteegen und die Pilgerhütte Otterbeck in Heiligenhaus: 1709-1969. Geschichte und Tersteegen-Briefe an die Bewohner. Düsseldorf  1998. (= Schriftenreihe: Schriften des Archivs der Evangelischen Kirche im Rheinland 15) – O. Föller: Pietismus und Enthusiasmus - Streit unter Verwandten. Geschichtliche Aspekte der Einordnung und Beurteilung enthusiastisch-charismatischer Frömmigkeit. Wuppertal 1998. (= Kirchengeschichtliche Monographien 432) – B. Moser (Hg.): Wer Gott vertraut, hat wohl gebaut. Geistliche Lyrik aus drei Jahrhunderten. Von Martin Luther bis Christian Fürchtegott Gellert. Frankfurt a. M. 1999 – E. Jungclaussen: Ökumene der Mystik [Tonträger]: Zum 300. Geburtstag von Gerhard Tersteegen. Münsterschwarzach 1999 – D. Meyer (Hg.): Zur Rezeption mystischer Traditionen im Protestantismus des 16. bis 19. Jahrhunderts: Beiträge eines Symposiums zum Tersteegen-Jubiläum 1997. Bonn 2002. (= Schriftenreihe des Vereins für Rheinische Kirchengeschichte 152).

Unselbständige Veröffentlichungen über Tersteegen: (Ausw.) J. Moltmann: Grundzüge mystischer Theologie bei Gerhard Tersteegen, in: Evangelische Theologie 16, 1956, S. 205-224 (Evang. Theol. Seminar WWU Münster) – W. Zeller: Die Bibel als Quelle der Frömmigkeit bei Gerhard Tersteegen, in: K. Aland (Hg.): Pietismus und Bibel. Arbeiten zur Geschichte des Pietismus 9. Witten 1970, S. 324-352; ders.: Gesangbuch und geistliches Lied bei Gerhard Tersteegen, in: B. Jasper (Hg.): Winfried Zeller. Gesammelte Aufsätze. Marburg 1971, S. 186-194 – C.P. van Andel: Gerhard Tersteegen, in: M. Gerschat (Hg.): Orthodoxie und Pietismus. Stuttgart usw. 1982 – G. Ruhbach: Gerhard Tersteegen, in: G. Ruhbach, J. Sudbrack (Hg.): Große Mystiker. Leben und Wirken. München 1984, S. 251-266 – W. Nigg: "Eine Blume zu Saron". Gerhard Tersteegen. [zuerst 1983], in W. Böhme (Hg.): Zu Dir hin. Über mystische Lebenserfahrung. Von Meister Eckhart bis Paul Celan. Frankfurt a.M. 1987, 160-177, 316f. – F. Kemp: Gerhard Tersteegen. Zu seinem 200. Todestag (1969), in: F. Kemp (Hg.): " ... das Ohr, das spricht". München [u.a.] 1989, S.63-72 – U. Bister: Tersteegensche Frömmigkeit und Stillingscher Erweckungsgeist bei Johann Christian Stahlschmidt, in: Romerike Berge 42, 1992, 3, S.13-17  – K. Goebel: Tersteegen-Briefe, in: Romerike Berge 42, 1992, 2, S.45 – H.-G. Kemper: Vielsinnige "Blumen"-Lese: zum literarhistorischen Standort Gerhard Tersteegens, in: Pietismus und Neuzeit 19, 1993, S.117-142 – J. Fangmeier: Gerhard Tersteegen, in C. Möller (Hg.): Geschichte der Seelsorge in Einzelporträts 2. Göttingen 1995, 279-298 – J.F.G. Goeters: Der reformierte Pietismus in Bremen und am Niederrhein im 18. Jahrhundert, in: M. Brecht/K. Deppermann (Hg.): Der Pietismus im achtzehnten Jahrhundert. Göttingen1995, S. 372-427. (= Geschichte des Pietismus 2) – K. Goebel: Gedichte Gerhard Tersteegens in Anthologien und Interpretationen des 20. Jahrhunderts, in: Monatshefte für Evangelische Kirchengeschichte des Rheinlandes 45/46, 1996/1997, S. 219-229 – G. A. Krieg: Die sperrige Biographie Gerhard Tersteegens: "Auserlesene Lebensbeschreibungen heiliger Seelen" als Anfrage an die Praktische Theologie, in: Monatshefte für evangelische Kirchengeschichte des Rheinlandes 45/46, 1996/97 – Gespräch im Reich der Todten, zwischen Gerhard Tersteegen und seinem Freund, dem Orgelbauer Jacob Engelbert Teschemacher. Zur Erinnerung an Gerhard Tersteegen (1697 - 1769), in: Romerike Berge 47, 1997, S. 32-33 – Th. Althaus: Entstehen aus dem Widerspruch. Das pietistische Lied bei Gottfried Arnold, dem Grafen von Zinzendorf u. Gerhard Tersteegen, in: G. Busch (Hg.): "Geistreicher" Gesang. Halle 1997, S. 241-254 –  H. Neeb: Tersteegen-Forschung, in: Romerike Berge 47, 1997, S. 39 – M. Knieriem: Die Otterbeck - eine Hütte Gottes bei den Menschen. Vier unbekannte Dokumente zum Tersteegen-Jahr, in: Romerike Berge 47, 1997, S. 11-19 – K. Goebel: Wahre Mystik und inwendiges Christentum. Zum 300. Geburtstag von Gerhard Tersteegen, in: Romerike Berge 47, 1997, S. 18-29 – D. Meyer: Gerhard Tersteegen, Dichter und Mystiker (1697 - 1769), in: Christen an der Ruhr. Hg. von A. Pothmann. Bottrop [u.a.] 1998. S. 82-96 – G. A. Krieg: Die sperrige Biographie Gerhard Tersteegens. ’Auserlesene Lebensbeschreibungen heiliger Seelen’ als Anfrage an die Praktische Theologie, in: Monatshefte für evangelische Kirchengeschichte des Rheinlandes. 45./46. 1996/1997. S. 191-218 – H. Ludewig: Evangelische Mystik bei Gerhard Tersteegen, in: Evangelische Theologie. Gütersloh. 59 (1999) S. 130-149 – H. Fischer: Gerhard Tersteegen. 1697-1769. Ein Christ, ein Helfer, ein Dichter. Annäherung an einen besonderen Menschen, in: Mülheimer Jahrbuch. 54 (1999) S. 95-111 – M. Knieriem: Zwei unbekannte Autographen Gerhard Tersteegens an den ehrsamen Freund Georg Henrich Fischer aus den Jahren 1727 und 1733, in: Romerike Berge. 50 (2000). 3. S. 6-10 – R. Vinke: Johann Heinrich Jung-Stilling (1740-1817) und Gerhard Tersteegen (1697-1769), in: Frömmigkeit unter den Bedingungen der Neuzeit.  Hg. von R. Braun. Darmstadt [u.a.] 2001. S. 169-186 [= Quellen und Studien zur hessischen Kirchengeschichte 6] – R. Mohr: Frömmigkeitemotive bei Friedrich Spee, Gerhard Tersteegen, Johann Matthäus Meyfart und Paul Gerhardt, in: Monatshefte für evangelische Kirchengeschichte des Rheinlandes 50 (2001). S. 273-294 – H. Hohensee: Gerhard Tersteegen und seine Lieder, in: Jahrbuch. Mülheim an der Ruhr. 56 (2001). S. 187-196 – K. vom Orde: Die Rezeption der mystischen Tradition in der Nachfolge von Gerhard Tersteegen, in: Zur Rezeption mystischer Traditionen im Protestantismus des 16. bis 19. Jahrhunderts. Hg. v. D. Meyer. Köln 2002. S. 329-338 [Schriftenreihe des Vereins für Rheinische Kichengeschichte, 152] – H. Ludewig: Gerhard Tersteegen als evangelischer Mystiker, in: Zur Rezeption mystischer Traditionen im Protestantismus des 16. bis 19. Jahrhunderts. Hg. v. D. Meyer. Köln 2002. S. 329-338 [Schriftenreihe des Vereins für Rheinische Kichengeschichte, 152] – A. Lübbers/P. Liedtke: "Meister der christlichen Kontemplation". In den beiden Volkskirchen ist Gerhard Tersteegen nie heimisch geworden; dabei hat er zum Entwurf einer ökumenischen Spiritualität einiges beizutragen ; eine Spurensuche in Mülheim, in: Chrismon plus. Rheinland 2004,1. S. 76-79 – H. Ludewig: Gerhard Tersteegen (1697-1769), in: The pietist theologians. Ed. by Carter Lindberg. Oxford [u.a.] 2005. S. 190-206 (= The great theologians) – J. Burkardt/M. Knieriem: Ein Brief Gerhard Tersteegens an Johann Engelbert Evertsen in Barmen aus dem Jahr 1764, in: Monatshefte für evangelische Kirchengeschichte des Rheinlandes. 54 (2005). S. 213-223 –  J. Conrad: Gerhard Tersteegen (1697-1896). Mystiker, Prediger und Dichter, in: Evangelische Kirche im Rheinland. Hg. von J. Conrad. Düsseldorf 2007. S. 146-149.  

Erwähnungen in: Koch, Bd. 6, 1877, S. 46-49 - M. Goebel: Geschichte des christlichen Lebens. Koblenz 1860. Bd. 3, S. 289-447.

Nachlaß, Handschriftliches: 1. SA Mülheim/R.: Nachlaß, Manuskripte, Briefe – 2. SBPK Berlin – 3. SB/LB Dortmund: Briefe, Testament – 4. Bibl. Wittenberg, Lutherhalle: Trauergedicht auf Helene Wüsthoff – zum Inhalt: Frels 1934, S. 293f.

Gedenkstätten: Grabstein an der evang. Petrikirche in Mülheim/R. – Gedenkstein in der Anlage Witthausbusch in Mülheim/R. – Heimatmuseum Tersteegenhaus in Mülheim/R.

Nachschlagewerke: Richter 1804 – Goedeke, Bd. 3, 1, 1863 – Brümmer, Bd. 2, 1877 – ADB, Bd. 37, 1894 – Kosch, 2. Aufl., Bd. 4, 1958 – Wilpert/Gühring 1967 – Eppelsheimer/Köttelwesch, Bd. 1ff., 1972ff. – Killy, Bd. 11, 1991 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 1260, Sp. 329-332.