Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Joachim Hartenstein

Geboren am 9. April 1940 in Minden. 1961 Abitur. Buchhändlerlehre in Bielefeld. Seit 1965 selbständiger Buchhändler in Vlotho. Seit 1980 freier Autor.

Selbständige Veröffentlichungen: Mein Bruder Jack. Stuttgart: Thienemann 1980; frz. Übers. 1982 – Oliver Kamikaze. Würzburg: Arena 1983 – Die Flügel des Adlers. Weg in die Wildnis. Reinbek: Rowohlt 1992 – Die Teufelskinder. Kevelaer: Anrich 1994.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Elefanten weinen nicht. Reinbek: Rowohlt 1994.

Rundfunk: Die Flügel des Adlers (5 Folgen, RB 1993, 1997, NDR 1994, BR 1995) – Yellobörd (BR 1996; RB, NDR 1996).

Nachschlagewerke: Kosch, Erg. Bd. 4, 1997 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1998 – Dt. Bibliothek.