Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Margarete Schuck

Geboren am 22. März 1861 in Gumpelstadt bei Bad Salzungen/Thüringen. Sie starb 1950 in Dortmund.

Pseudonym: Gontard-Schuck.

Selbständige Veröffentlichungen: Seelenverkäufer. 1914 – Daphne. 1919 – Schiffbruch im Hafen. 1920 – Scheidung? 1921 – Das Glück der Ute Uphoff. 1922 – Dschaganath. 1922 – Die Vogelfreien. o.J.

Nachschlagewerke: Bartels, Bd. 2, 1924 – Kürschner: Nekrolog 1971 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 55, 1973 – Friedrichs 1981 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 1189, Sp. 195.