Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Wilhelm Pollack

Geboren am 11. Oktober 1853 in Münster. Vetter des münsterischen Zoogründers Hermann Landois. Er war Kaufmann in Münster und seit 1884 Mitarbeiter der Zoologischen Abendgesellschaft. Er starb am 27. Januar 1915 in Münster.

Selbständige Veröffentlichungen: Eine Stunde im Polizeigefängnis oder Das fidele Höffken. Plattdt. Fastnachtsspiel. Münster 1883 [mit E. Marcus, F. Westhoff] – Jan van Leyden, König der Wiedertäufer oder Libetken Klutenkemper's Brutfahrt oder De Munstersche Bettelstudent. Operette. 1., 2. Aufl. Osnabrück 1884. 84 S. [mit F. Westhoff, E. Marcus]; 3. Aufl. Bielefeld 1889 – Jérome Napoleon, König von Westfalen oder Morgen wird es wieder lustik. Plattdt. Fastnachtsspiel. Münster 1885 [mit A. Kraus, E. Marcus] – King Bell oder die Münsteraner in Afrika. Plattdt. Fastnachtsspiel. Ebd. 1886 [mit E. Marcus, F. Westhoff] – General Kaulbarsch oder Et wärd gothisk! Plattdt. Fastnachtsspiel. Ebd. 1887 [mit E. Marcus, F. Westhoff] – Madame Limousin oder Wi häbt et ja! Große carnevalistische Burlangerie. Ebd. 1888. IV, 50 S. [mit E. Marcus, F. Westhoff] (ULB Münster) – Schulte Graute Schlemm oder Sklaverei und Liebe oder Wu krieg wi't up? Große romantische Posse. Ebd. 1889. XII, 61 S. [mit F. Westhoff, E. Marcus] (ULB Münster) – Mingelmängel oder Die lustigen Weiber von Münster oder Laot suusen! Plattdt. Fastnachtsspiel. Ebd. 1890 [mit E. Marcus, F. Westhoff] (ULB Münster) – Graf Tucks oder Cavalleria lusticana oder Spiel dich nich up! Große karnevalistische Ritter- und Räuber-Posse mit Gesang und Tanz in vier Akten. Münster: Mitsdörffer 1892. 53 S. (= Nddt. Volksbühne 1) [mit E. Marcus, E. Rade] (ULB Münster); Neuaufl. ebd. 1904 (ULB Münster, WLMKuK Münster, ULB Düsseldorf) – Der große Prophet Jan van Leyden oder Siska! oder Holland in Nauth! Plattdt. Fastnachtsspiel. Münster 1893 [mit E. Marcus, E. Rade] (ULB Münster); Neuaufl. Münster: Greve 1925. 47 S. (= Nddt. Volksbühne 37) (StB Bochum, Germ. Sem., Nddt. Abt., der WWU Münster) – Plumps Anton! oder Französke Russen un latinisierte Buuren. Plattdt. Fastnachtsspiel. Ebd. 1894 [mit E. Marcus, H. Schmitz] – Mester Tüntelpott oder De aolle Wallhiege oder Dat wull! Große karnevalistische Posse mit Gesang und Tanz. 2. Aufl. Münster: Abendgesellsch. des Zoolog. Gartens 1895. 30 S. [mit E. Marcus, H. Schmitz] (ULB Münster); Neuaufl. Münster: Mitsdörffer 1895 (= Nddt. Volksbühne 2) (ULB Münster) – Söffken van Gievenbeck oder Ruhig Franz! oder He treckt up de Lieftucht. Plattdt. Fastnachtsspiel. Münster: Der Westfale 1896. 70 S. [mit E. Marcus, H. Schmitz] (Komm. für Mundart- und Namenforschung des LWL Münster, ULB Münster); 3. Aufl. Münster: Greve 1896. 70 S. (WLMKuK Münster, ULB Düsseldorf, StAB Soest); Neuaufl. ebd. 1921 (= Nddt. Volksbühne 3) (ULB Münster); 4. Aufl. Ebd. 1922. 64 S. (StB Bochum, StLB Dortmund) – Graute Schlemm. Gesangsposse in vier Akten. Plattdt. Fastnachtsspiel. Münster: Greve 1922. 62 S. (= Nddt. Volksbühne 20) [mit E. Marcus, F. Westhoff] (StLB Dortmund, StA Bielefeld, Lipp. LB Detmold); 2. Aufl. ebd. 1924 (ULB Münster, WLMKuK Münster).

Erwähnungen: Werland 1975; 2. Aufl. 1979 [auf Gruppenfotogr., S. 43], S. 42ff.

Nachschlagewerke: Seelmann, Bd. 2, 1902 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 1018, Sp. 451.