Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Bernard Hüsemann

Geboren am 1. September 1886 in Münster. Studium der Philologie in Münster. Seit 1926 war er Rektor einer Realschule in Hüls. Er schrieb vornehmlich Lustspiele im westfälischen Dialekt. Sein Todesdatum wurde nicht ermittelt.

Selbständige Veröffentlichungen: [Slg. Bibl. WHB Münster] Bur, holl stur! Münsterländer Bauernschwänke. Münster: Westf. Vereinsdr. 1918. 94S. (=Van't Mönsterland in'n Unnerstand 12) (Germ. Sem., Nddt. Abt., der WWU Münster) – Düör de Blome oder Maidag un Naohsummer. Plattdeutsches Lustspiel in zwei Aufzügen mit Gesang. Münster: Greve 1920. 40S. (=Nddt. Volksbühne 15) (StA Bielefeld); 2. Aufl. ebd. 1924 (WLMKuK Münster, Germ. Sem., Nddt. Abt., der WWU Münster) – Köster Klingelbüel. Eine plattdeutsche Komödie in zwei Aufzügen. Ebd. 1921. 31S. (=Nddt. Volksbühne 23) (StA Bielefeld); 4. Aufl. ebd. 1929 (ULB Münster) – Eine kleine Gefälligkeit. Schwank in einem Aufzug nach A. Elz. Warendorf: Theaterzentrale Heker [1922]. 16S. – Wenn's Rädchen schnurrt. Münster: Greve 1921. 41S. (=Nddt. Volksbühne 24) (StA Bielefeld, StLB Dortmund, WLMKuK Münster) – Der unsterbliche Zylinderhut. Ein toller Schwank in einem Aufzug. Warendorf: Theaterzentrale Heker [1923]. 16S. – Der rasende Roland. Ein toller Schwank in einem Aufzug. Ebd. [1922]. 20S. – Tielemeier auf Abenteuer. Ein verrückter Schwank in einem Aufzug. Ebd. [1922]. 20S. – Lebt Trudel noch? oder Erdbeeren mit Schlagsahne. Ein lustiger Schwank in einem Aufzug für die Mädchenbühne. Ebd. [1922]. 19S. – Mit Nagel und Hammer. Grotesker Schwank in 1 Aufzug. Ebd. [1922]. 12S. – De Kräömerskuorw. Ein plattdeutsches Lustspiel in einem Aufzug. Münster: Greve 1922. 15S. (=Nddt. Volksbühne 25) (StA Bielefeld, WLMKuK Münster, Germ. Sem., Nddt. Abt., der WWU Münster) – Das geheimnisvolle Geheimnis. Schwank in einem Aufzug. Warendorf: Theaterzentrale Heker [1923]. 16S. – Et geiht üm! Plattdeutscher Schwank in einem Aufzug. Münster: Greve 1923. 24S. (=Nddt. Volksbühne 31) (StA Bielefeld, WLMKuK Münster, Germ. Sem., Nddt. Abt., der WWU Münster) – Pläseerlik platt! Döhnkes un Geschichten. Vüördräge. Warendorf: Theaterzentrale Heker [1922]. 32S. (StLB Dortmund) – De Piärdekur. Plattdeutsches Lustspiel in einem Aufzug. Münster: Greve 1924. 24S. (=Nddt. Volksbühne 33) (ULB Münster, WLMKuK Münster) – Moders Krüß. Plattdeutsches Volksstück mit Gesang in vier Aufzügen. Ebd. 1925. 80S. (=Nddt. Volksbühne 36) (StA Bielefeld, WLMKuK Münster, Germ. Sem., Nddt. Abt., der WWU Münster) – Jans un Franz up Brutschau. Plattdeutsches Lustspiel in einem Aufzug. Ebd. 1925. 27S. (=Nddt. Volksbühne 39) (StA Bielefeld, WLMKuK Münster, Germ. Sem., Nddt. Abt., der WWU Münster) – De Quintenschliäger (Doktor Jansenius). Große plattdeutsche Posse mit Gesang und Tanz. Ebd. 1926. 76S. (=Nddt. Volksbühne 42) (WLMKuK Münster, StA Bielefeld) – Herinfallen oder "Ick wette". Ein plattdeutscher Studentenulk in einem Aufzug. Ebd. 1927. 32S. (=Nddt. Volksbühne 40) (StA Bielefeld, WLMKuK Münster) – De verflixte Karnickelbuck. Große plattdeutsche Posse mit Gesang und Tanz. Münster: Vollmer [1935]. 47S.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Van't Mönsterland in'n Unnerstand, Münster, 1916, H. 5: Usse Kathrinken; H. 11: Frau Leutnant.

Herausgabe: Münsterländer Liederkranz. Münster: Coppenrath 1916. 128S. (ULB Münster, WLMKuK Münster); 2. Aufl. ebd. [1924]. 120S. – Lustig Platt. Mönsterländer Humor ut oller un nier Tid. Eine Sammlung für den Vortrag und das Haus. Münster: Greve 1926. 126S. (ULB Münster, StLB Dortmund, StB Essen) – De Hochtidsbidder. Plattdeutsches Vortragsbuch für Polterabende und Hochzeitsfeiern. Ebd. 1928. 89S. [überw. eigene Beitr.] (ULB Münster, EAB Paderborn, ULB Düsseldorf).

Erwähnungen in: Nddt. Lit. in Münster 1993.

Nachschlagewerke: Kosch, Bd. 1, 1933 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 626, Sp. 345.