Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Franz Falger

Geboren am 22. April 1877 in Münster als Sohn eines Stadtverordneten und Abgeordneten des westfälischen Provinziallandtags. Er ging ins Versicherungsfach und war seit 1924 Generaldirektor einer großen Versicherungsagentur in Münster. Von 1945 bis 1950 lebte er in Sassenberg. Nach Münster zurückgekehrt, starb er am 4. Januar 1951 in Münster.

Er war lange Jahre (bis 1939) Vorsitzender des Vereins Zoologischer Garten und fruchtbarer, erfolgreicher und humorvoller Hausdichter der Zoologischen Abendgesellschaft, der er als Präsident von 1928 bis 1945 vorstand. Ein münsterisches Original in der Nachfolge des Zoogründers Hermann von Landois.

Werkausgabe: Possen und Volksstücke mit Gesang und Tanz. Sammelband der niederdeutschen Volksbühne. Münster: Greve 1927-1929 [Inhalt: 1. Blomenkamps off: Wenn aolle Schüeren brennt. 1927; 2. Twee von de Infantrie off: Buer paß up. 1928; 3. Familie Ulenhorst off: Bueren un Kabeleeren. 1929; 4. De Weitkämpers. 1929] (WLMKuK Münster, Germ. Sem., Nddt. Abt., der WWU Münster, Bibl. WHB Münster).

Selbständige Veröffentlichungen: Abendgesellschaft des Zoologischen Gartens zu Münster i.W. Gesänge, Personenverzeichnis und allgemeine Lieder zu Familie Uhlenhorst oder Buren off Kaveleeren oder He wedd flügge. Großes Volksstück mit Tanz in vier Akten. Münster: Bredt 1914. 39S. (ULB Münster); Neuaufl. ebd. 1920. 20S. (ULB Münster) – Westfälischer Zoologischer Garten Münster. T. 1: Text der Gesänge zu "Snieder Bärnd". Posse mit Gesang und Tanz in drei Akten. T. 2: Allgemeine Lieder der Abendgesellschaft des Zoologischen Gartens. Ebd. 1920. 36S. (ULB Münster) – De beiden Wittnaihersken off Geld mäck allene nich glücklich. Schwank in einem Akt. Münster: Greve 1928. 16S. (=Nddt. Volksbühne 53) (StA Bielefeld) – Familie Ulenhorst off: Buren un Kabeleeren. Großes Volksstück mit Gesang und Tanz in vier Akten. Ebd. 1929. 62S. (=Nddt. Volksbühne 56) (ULB Münster) – Snieder Bärnd off De Goldsiergen ut Indien off Fleit der wat in! Große Ausstattungsposse in drei Akten. Ebd. 1927. 55S. (=Nddt. Volksbühne 50) – Blomenkamps off: Wenn aolle Schüeren brennt. Posse mit Gesang und Tanz in vier Akten. Ebd. 1927. 55S. (=Nddt. Volksbühne 44) (ULB Münster, StA Bielefeld) – Twee von de Infantrie off: Bur paß up. Posse mit Gesang in drei Akten. Ebd. 1928. 77S. (=Nddt. Volksbühne 54) (ULB Münster, StA Bielefeld, VK Komm. des LWL Münster); 2. Aufl. ebd. 1937. 64S. – Truta Brömmelkamps off: Well häd de Buxe an? Volksstück mit Gesang in drei Akten. Ebd. [1930]. 72S. (=Ndt. Volksbühne 58) (ULB Münster) – Westfälischer Zoologischer Garten Münster in Westfalen. Personen-Verzeichnis, Text der Gesänge und Allgemeinen Lieder zu "Truta Brömmelkamps off: Well häd de Buxe an?" Volksstück mit Gesang. Münster: Abendgesellsch. des Zoolog. Gartens 1930. 44S. (ULB Münster) – Jans von Davensberg. Volksstück mit Gesang und Tanz in vier Akten. Münster: Greve 1931. 72S. (=Nddt. Volksbühne 60) (ULB Münster, StA Bielefeld, WLMKuK Münster) – Küper Hassel. Volksstück mit Gesang und Tanz in drei Akten und einem Zwischenakt. In Anlehnung an das Volksstück "Kirro de Buck" von Natzohme [_E. Marcus], E. Rade und H. Schmitz. Ebd. [1932]. 62S. (=Nddt. Volksbühne 62) (ULB Münster) – De Weitkämpers. Posse mit Gesang und Tanz in vier Akten. Ebd. [1933]. 64S. (=Nddt. Volksbühne 64) ((ULB Münster).

Erwähnungen in: W. Werland: Münsters Professor Landois. Münster 1975; 2. Aufl. u.d.T.: Münsters Professor Landois. Begebenheiten und Merkwürdigkeiten um den Zoogründer. Ebd. 1979, S. 50f., 57f. – Nddt. Lit. in Münster 1993.

Nachschlagewerke: Dt. Wirtschaftsführer 1929 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 351, Sp. 230.