Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Peter Lohmann

Geboren am 24. April 1833 in Schwelm als Sohn eines Kaufmanns. Seit 1849 war er im Buchhandel tätig, den er im Verlagshaus Bädeker in Essen erlernte. 1853 wurde er Mitarbeiter der Helwingschen Hofbuchhandlung in Hannover, wo die damals blühende Hofbühne ihn mächtig anzog und zu dramatischen Versuchen anregte, aber ihm auch den gewählten Beruf verleidete. (Hartmann: Schatzkästlein 1885) Von 1856 bis 1897 war er Redakteur im Verlag J.J. Weber in Leipzig, wo er die Illustrierte Zeitung und gemeinsam mit Franz Brendel die Neue Zeitschrift für Musik (seit 1859) redigierte. Er war zudem Redakteur der Anregungen für Kunst, Wissenschaft und Leben und des Illustrierten Kalenders. Er starb am 10. Januar 1907 in Leipzig.

Er besaß ein ausgezeichnetes musikalisches Talent, das u.a. in seinen Musikdramen zum Ausdruck kommt. Er hat sich durch seine eigenartigen Reformideen zur Behandlung der Dichtung und Musik im Musikdrama bekannt gemacht. (Herrmann 1927)

Selbständige Veröffentlichungen. Werkausgaben: Dramatische Schriften. Bd. 1 und 2: Geschichtsdramen. Hannover: Helwing 1855; Bd. 3: Musikdramen. Leipzig: Wagner 1866; 3. Aufl. Leipzig: Weber 1890. 496S. (UB Bonn) [Inhalt: Jew. Trauerspiel in 5 Akten: Offa, der König der Angelsachsen; Tommasi Aniello. Esser; Atalnata Balioni; Der Eiferer Girolamo Savonarola; Karl Stuart der Erste; Appius Claudius; Strafford; Der Schmied in Ruhla. Schauspiel in 4 Akten; Oliver Cromwell. Schauspiel in 5 Akten; Musikdramen: Durch Dunkel zum Licht; Die Brüder; Die Rose vom Libanon; Frithjof; Valmoda; Irene]; Bd. 4: Gesangsdramen und Aufsätze zum Gesangsdrama. 2., verm. Aufl. Leipzig: Weber 1875 [mit Bildn.] (UB Bonn, ULB Düsseldorf, StUB Köln, Lipp. LB Detmold); 3. Aufl. 1886 (StUB Köln) – Dramen. 2 Bde. Leipzig: Weber 1888. III, 336, 348S. – Geschichtsdramen. 3. Aufl. Leipzig: Weber 1890. VII, 496S. (StA Schwelm) – Einzelausgaben (Sonderslg. der Werke Museum Haus Martfeld, Schwelm): Appius Claudius. Trauerspiel in 5 Aufzügen. Leipzig: Luppe 1858. 64S. – Karl Stuart der Erste. Der Schmied in Ruhla [Schauspiel]. Leipzig 1858; 3. Aufl. ebd. 1861 – Massaniello. Trauerspiel in 5 Akten. 2. Aufl. Leipzig 1864. 137S. – Oliver Cromwell. Historisches Schauspiel in 5 Aufzügen. Leipzig: Luppe 1858. 126S.; 2. Aufl. ebd. 1859 – Ein Sieg der Liebe. Trauerspiel in 5 Aufzügen. Leipzig: Bugge 1859. 63S. (StUB Köln) – Über Robert Schumann's Faustmusik. Leipzig: Kahnt 1860. 32S. – Ueber die dramatische Dichtung mit Musik. Eine Abhandlung. Leipzig: Luppe 1861; 2. Aufl. Leipzig: Matthes 1864. 60S.; Neuausg. u.d.T.: Das Ideal der Oper. Leipzig: Matthes 1886. 60S. – Drei Operndichtungen. Leipzig: Merseburger 1861. VII, 176S. (StUB Köln) – Valmoda. Eine dramatische Gesangsdichtung. Leipzig: Matthes 1862. 100S. – Frithjof. Eine dramatische Dichtung. Leipzig: Matthes 1863. 67S. – Masaniello [Trauerspiel in 5 Aufz.]. 2. Aufl. Leipzig: Matthes 1864. 136S. – Irene. Eine Operndichtung. Leipzig: Matthes 1865. 47S. – Wider den Stachel. Dramatische Dichtung in einem Act. Leipzig: Weber 1870; 2. Aufl. Leipzig: Weber 1872. 48S. – Gegen den Strom. Dramatische Dichtung in 1 Act. Leipzig: Matthes 1872. 64S. – Die Schwarzsteiner. Eine Erinnerung an den Anfang des neuen Reichs. Gotha 1873 – Ein dramatischer Tonsetzer. Leipzig: Matthes 1876 – Deutsche Vorbühne zu Leipzig. Ein Vorschlag. Leipzig: Weber 1877 (Bibl. des Vereins für Orts- und Heimatkunde der Grafschaft Mark, Witten) – Lieder. Leipzig: Weber 1905. 47S. (StA Schwelm, StUB Köln).

Herausgabe: Pantheon deutscher Dichter. Anthologie. 6. Aufl. Leipzig: Matthes 1864. IV, 400S. (StUB Köln); 7., umgearb. Aufl. ebd. 1868 (WLA Hagen); 8., sehr verm. Aufl. ebd. 1876. V, 400S.; 14., verm. Aufl. Leipzig: Fock 1894. 314S.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Leipziger Illustr. Ztg. [Red.] – Neue Zeitschr. für Musik – Hartmann: Schatzkästlein 1885, S. 245-247: Liebeserwachen; An die Geliebte; An meine Mutter; Künstlerstolz; Völkerfrühling – Baehr: Rhein.-Westf. Dichterbuch 1888, S. 472-475: Liebeserwachen; An den Geliebten; Die Schwesterprovinzen; Künstlerstolz – Uhlmann-Bixterheide/ Hülter: Westf. Dichtung 1895, S. 180f.: An mein Münster; Künstlerstolz.

Erwähnungen in: Uhlmann-Bixterheide/Hülter: Westf. Dichtung 1895, S. 55f.

Bildnis: 2 Fotogr. (Museum Haus Martfeld, Schwelm, WLA Hagen).

Nachlaß, Handschriftliches,  1. Bayer. SB München: Autobiogr. Notizen, Leipzig o.J. – 2. LB Stuttgart: 359 Briefe an Joseph Huber, 1864-1886; 5 Briefe an Luise Wiest, 1886-1894 – 3. UB Gießen: Brief an eine Redaktion, 24.1.1859, Leipzig

Sammlungen: WLA Hagen: Materialslg.

Nachschlagewerke: Haan 1875 – Brümmer, Bd. 1, 1876 – Hinrichsen, 2. Aufl. 1891 – Das lit. Leipzig 1897 [mit Bildn.] – Koepper 1898 – Biogr. Jb. und Dt. Nekrolog 12, 1907 (Totenliste) – Herrmann 1927 – Riemann, 11. Aufl. 1929 – Frank, 12. Aufl. 1926 – Kürschner: Nekrolog 1936 – von Heydebrand 1983 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 9, 1984 – Dt. biogr. Archiv, Fiche 779, Sp. 217-222; N.F., Fiche 828, Sp. 231-233.