Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Franz Seraphim Richard Knoche

Geboren am 2. Oktober 1822 in Brakel. Besuch der von seinem Vater geleiteten dortigen Lateinschule und anschließend des Gymnasiums in Paderborn. Nach dem Theologiestudium in Paderborn trat er 1845 in das Priesterseminar ein. 1847 Priesterweihe. Er wurde hierauf Priester in verschiedenen westfälischen Orten (Neuhaus, Berke, Sandebeck, Altenbeken), in Engeln bei Magdeburg, in Anhalt-Koithen, Geseke und in Sachsen. 1867 wurde er Divisionspfarrer in Celle. 1870 nahm er als Feldgeistlicher am Krieg gegen Frankreich teil. Seit 1872 lebte er als Militäroberpfarrer in Hannover, wo er am 9. (8.?) April 1892 starb.

Pseudonym: Franz Seraphim.

Selbständige Veröffentlichungen: Niu lustert mol! Plattdeutsche Erzählungen und Anekdoten in paderborner Dialekt. Aus dem Leben gegriffen und niedergeschrieben von einem Sohne der Rothen Erde. Nebst einer Zugabe von plattdeutschen Gedichten. Celle: Schulze 1879 [anonym] (ULB Münster, StA Bielefeld, EAB Paderborn, ULB Düsseldorf); 2. Aufl. Leipzig 1900; 3. Aufl. Nachdr. der 2. Aufl. Schloß Holte-Stukenbrock: Hagenkordt [1989]. 112S. – Lähm up! Wat de Trängsaldote Mattiges Pappstoffel, dei met synem Pasteoer in Franßeosenlanne wiäsen is anplatz uöster, vam grauten Kryge to vertellen weit. Erlebnisse im Feldzuge 1870 bis 1871 im Paderborner Dialekt mitgetheilt von einem Sohne der rothen Erde. Celle, Leipzig: Schulze 1877. 158S. [anonym] (ULB Münster, StA Bielefeld, EAB Paderborn, ULB Düsseldorf) – Nix för ungud! Plattdeutsche Erzählungen und Anekdoten nebst einem Lustspiele im Paderborner Dialekt von einem Sohn der rothen Erde. Celle, Leipzig: Schulze 1878. 124S. (EAB Paderborn) – Erbarmet Euch der Thiere: Predigt auf den 16. Sonntag nach Pfingsten, im Jahre 1879 in der St. Clemens-Kirche zu Hannover gehalten. Hannover: Schmorl und von Seefeld 1879. 8S.; weitere 16 Schriften gegen Vivisektion – Schach den Türmen! Oder: Die von dem Lic. theol. Henri Tollin, Pfarrer in Magdeburg, und von einem Anonymus in's Treffen geführten Sturmböcke der Vivisection Matteo Realdo Colombo und Christlob Mylius. Hannover: Schmorl und von Seefeld 1880. 16S. – Moderne Walpurgisnacht. Dialektische Gedichte. 1882.

Unselbständige Veröffentlichungen über Knoche: [...] Ewald: Richard Knoche, der plattdt. Dichter des Paderbornerlandes, in: Niedersachsen 18, 1912, S. 82f. – K. Auffenberg: Niu lustert mol = nun hört mal zu!, in: Die Warte 33, 1972, H. 9.

Erwähnungen in: Uhlmann-Bixterheide: Plattdt. Westfalen 1921 – Schauerte 1926, S. 162-165 – Weber 1991, S. 56.

Sammlungen: WLA Hagen: Materialslg.

Nachschlagewerke: Seelmann, Bd. 1, 1896; Bd. 2, 1902 – Wienstein 1899 – ADB, Bd. 51, 1906 – Schönhoff 1914 – Kosch, Bd. 2, 1937 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 8, 1981 – Dt. biogr. Archiv, Fiche 672, Sp. 18; N.F. Fiche 723, Sp. 399.