Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Wilhelm Deiters

Geboren am 26. September 1810 in Münster. Bruder des Johann Heinrich Paul Deiters. Von 1823 bis 1829 Besuch des Gymnasiums in Münster. Studium der Theologie an der Akademie Münster. 1833 Priesterweihe. Anschließend war er einige Jahre Rektor in Münster-Kinderhaus. Seit 1849 lebte er als katholischer Priester in Amerika. Sein Todesdatum wurde nicht ermittelt.

Selbständige Veröffentlichungen: Katholisches Kirchen- und Hausbuch, oder Unterricht, Gebet und Betrachtung für die verschiedenen Lebensverhältnisse. Münster: Deiters 1846; 2., verm. und verb. Aufl. ebd. 1848. XII, 693S. (ULB Münster, EDDB Köln); 3., verm. und verb. Aufl. ebd. 1852 (EDDB Köln); 6., verb. und verm. Aufl. mit dem Untertitel: Allen heilsbegierigen Christen gewidmet. Münster: Aschendorff 1866. 592S.

Nachschlagewerke: Raßmann 1866; N.F. 1881 – Dt. biogr. Archiv, Fiche 227, Sp. 82f.