Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Johann Heinrich Paul Deiters

Geboren am 15. November 1805 in Münster. Bruder des Wilhelm Deiters. Besuch des Gymnasiums in Münster. Er widmete sich anschließend dem Buchhandel und gründete 1832 die gleichnamige Buchhandlung in Münster. Er starb am 25. August 1856.

Selbständige Veröffentlichungen: So sollet ihr beten! Matthäus 6,9. ein Gebetbuch für katholische Christen [...]. Münster 1837 [anonym; neue, verm. Aufl. ebd. 1844 [1 Stahlstich] (ULB Münster); 45 Aufl. in 12 versch. Ausg. – So sollet ihr beten! Teil 2 oder 366 Betrachtungen. Münster 1850 [anonym] – Neues und Altes. Sonn-und Festtagshefte. 12 Hefte. Münster 1856.

Herausgabe: Jakob Merlo-Horst. Paradies der christlichen Seele. Ein Gebet-, Unterrichts- und Erbauungsbuch. Münster: Deiters 1848; 3. Aufl. ebd. 1852 (EDDB Köln); 4. Aufl. 1857 (UB Bonn, EDDB Köln).

Übersetzungen: Thomas von Kempen, vier Bücher von der Nachfolge Christi. Ins Deutsche übertragen und mit den nöthigsten Übungen und Gebeten versehen. Münster 1847 (ULB Münster).

Nachschlagewerke: Raßmann 1866; N.F. 1881 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 3, 1971 – Dt. biogr. Archiv, Fiche 227, Sp. 79f.