Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Hermann Breusing

Geboren am 7. Juli 1815 in Osnabrück. Von 1835 bis 1839 Jurastudium in Göttingen. Von 1840 bis 1843 war er hannoverischer Justizbeamter. Er wurde dann auf sein Ansuchen in Gnaden entlassen. Von 1843 bis 1846 unternahm er ausgedehnte Reisen bis nach Indien. Anschließend lebte er als Privatmann in Werlte/Emsland, um Lücken in seiner Ausbildung zu ergänzen und Gedanken zu entwickeln und reif werden zu lassen, die seinen Universitätsjahren entstammten. (Zitate nach Heindl 1859)

In das vorliegende Lexikon wurde er wegen seiner auf Westfalen bezogenen Werke aufgenommen.

Selbständige Veröffentlichungen: Ein Westfale. Ein Roman. 3 Bde. Braunschweig: Vieweg 1851. 207, 444, 176S. (SB Essen) – Lebens- und Sittenbilder aus Westfalen. Bremen: Geisler 1859. III, 232S. (UB Bonn) – Germanisches Blut. Lebensbild aus dem indischen Archipel [Roman]. 2 Tle. Hannover: Rümpler 1863. 506S. (StUB Köln) – Ein Geächteter. Lebensbild [Roman]. 3 Abt. in 2 Bdn. Jena: Costenoble 1866f.; Titelaufl. in 6 Bdn. ebd. 1869.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Langs Hausbuch 1853-1858.

Erwähnungen in: B. Hüpeden: Die Abiturienten des Ratsgymnasiums in Osnabrück von 1829 bis 1941. Osnabrück 1949, S. 4.

Handschriftliches: StLB Dortmund: 2 Briefe an Karl Gutzkow, 9. und 22.8.1852; s. Autographenkatalog Dortmund 1962, S. 51 – 2. DLA Marbach: Cotta Copierbuch III, Eintrag vom 25.11.1848, Kopie S. 88 – 3. UB Gießen: 4 Briefe, Postkarte an Lorenz Diefenbach, Krefeld, Barmen, 23.10.1874 bis 28.02.1877 – 4. SB/UB Frankfurt/M.: Brief an Dr. Varrentrapp, 1849.

Nachschlagewerke: Heindl, Bd. 1, 1859 – Eckart 1891 – Kehrein, Bd. 1, 1868 – Brümmer, Bd. 1f., 1876f. – Wienstein 1899 – Brümmer, 4. Aufl., 1895 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 2, 1969 – Dt. biogr. Archiv, Fiche 144, Sp. 371-375; N.F. Fiche 177, Sp. 441.