Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Joseph Wildt

Geboren am 17. April 1765 in Münster. War nach dem Studium der Theologie Geistlicher in Metelen und Borghorst. Verstarb am 21. April 1839.

Selbständige Veröffentlichungen: Lehrreiche Züge aus dem Leben des heiligen Aloysius. Münster: Aschendorff 1811; 4. Aufl. 1834 – Katholisches Gebetbüchlein, zunächst für die kleineren Kinder bestimmt. Burgsteinfurt 1811; 6. Aufl. Münster 1843 [Rez.: Beck: Allg. Repertorium 1822, Ergänzungsh., S. 74] (KPS Münster) – Nützliches Handbüchlein für Kinder nach ihrer Entlassung aus der Schule. Münster: Coppenrath 1814; 2. Aufl. u.d.T.: Nützliches Handbüchlein für Eltern, worin eine kurze Anweisung enthalten ist, wie christliche Eltern ihre Kinder christlich erziehen sollen, nebst einer Zugabe für Hausväter und Hausmütter genossen aus den Schriften ehrwürdiger Männer. Münster: Aschendorff 1853. 116 S. (ULB Münster) – Unterricht von dem allerheiligsten Meßopfer, nebst Anweisung, demselben mit Nutzen beizuwöhnen. Münster 1816; 2. Aufl. 1821 – Geistliches Blüthengärtlein, worin die jungen Lieblinge des Heilandes leichte und angenehme Unterhaltung mit ihm und seinem und ihrem lieben Vater im Himmel finden. Münster: Coppenrath 1817 – Passionsbüchlein oder das Leiden und Sterben unsers Herrn und Heilandes Jesu Christi. Nach den vier Evangelisten und auf die vierzig Tage des Fastens abgetheilt, und zur Erbauung christlicher Haushaltungen auf dem Lande. Münster: Aschendorff 1812. XVI, 214 S. (KPS Münster); 4. Aufl. 1851 – Die Sonn- und Festtagsfeier. Ein Erinnerungsbüchlein für katholische Christen. Münster: Aschendorff 1818. 115 S. (KPS Münster) – Advents- und Weihnachtsbüchlein, oder der von Gott verheißene und in der Fülle der Zeit erschienene Weltheiland Jesus Christus. Münster: Aschendorff 1820 – Oster- und Pfingstbüchlein, oder die Auferstehung und Himmelfahrt unsers Herrn und Heilandes und die Sendung des heiligen Geistes [...]. Münster: Aschendorff 1821 – Kleines Sittenbüchlein für Kinder. Münster: Aschendorff 1823 – Sittenbüchlein für erwachsene Söhne und Töchter, worin sie, nebst anderen nützlichen Ermahnungen, auch insbesondere Belehrung und Aufmunterung finden, die edle Tugend der Keuschheit zu bewahren. Münster: Coppenrath 1823 – Biblische Beispiele für Kinder. Münster: Aschendorff 1824 – Ostergeschenk für Neukommunikanten, auch für Erwachsene brauchbar. Münster 1825 – Heilsame Erinnerungen und freundschaftliche Winke für die aus der Schule entlassenen Knaben und Mädchen. Münster 1825; 2. Aufl. 1831 – Das heilige Sakrament der Firmung. Belehrung und Ermahnung für Kinder und Erwachsene, die dies heilige Sakrament empfangen wollen [...]. Münster 1826 – Geistliches Andenken für Neugefirmte, bestehend in Lehren und Ermahnungen zur heilsamen Erinnerung an die empfangene heilige Firmung. Münster 1828 – Der Vorabend der heiligen Kommunion; ein Betrachtungs- und Gebetbüchlein für Neukommunikanten und andere fromme Katholiken. Münster 1832 – Gemeinschaftliche Hausandacht auf jeden Tag der Woche [...]. Für Familien auf dem Lande. Coesfeld: Riese 1834 – Zweites Ostergeschenk für Neukommunikanten. Münster 1835 – Weihnachtsgeschenk für katholische Kinder. Coesfeld; Münster: Regensberg 1837 – Kurze Erklärung verschiedener Gebräuche, Ceremonien und gottesdienstlicher Anordnungen der katholischen Kirche. Münster: Coppenrath 1839; 2. Aufl. [postum] 1843.

Nachschlagewerke: Raßmann, 1814; 1. Nachtr. 1815; 2. Nachtr. 1818; 3. Nachtr. 1824 – Felder, Bd. 3, 1819-1822 – Hamberger/Meusel, 5. Aufl., Bd. 21, 1827 – Raßmann 1866 – Kehrein, Bd. 2, 1871 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 1370, Sp. 166-173.