Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

[Konstanze] Tana Schanzara

* 1925 Kiel, lebte in Bochum. Deutsche Theaterschauspielerin. Sie starb 2008 in Bochum.

Auszeichnungen: 1989 Ehrenring der Stadt Bochum – 1990 Schauspielerin des Jahres von „Theater heute“ für ihre Gastrolle im Wiener Burgtheater – 1994 Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen – 1999 Tegtmeiers Erben der Stadt Herne (Ehrenpreis) – 1999 Bürgerin des Ruhrgebiets vom Verein Pro Ruhrgebiet – 2008 Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstorden der Bundesrepublik.

Selbständige Veröffentlichungen: Jeden Morgen dasselbe Theater: Lieder und Geschichten. Hg. von Max Christian Graeff. [Düsseldorf]: ECON-Taschenbuch-Verl. 1997.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Spielzeit. 2001, S. 223-230: Du bist die Nummer eins! - Ach nee! Tana Schanzara (47 Jahre Bochum) lässt sich von ihrer Kollegin Julie Bräuning (1 Jahr Bochum) übers Schauspielhaus befragen und bestreitet, fünfundsiebzig geworden zu sein

Tonträger: Tana in Moskau. WDR. Von Uwe-Jens Jensen. Lippstadt: Kontakte-Musikverl. 1996.  

Unselbständige Veröffentlichungen über Tana Schanzara: D. Hallenberger: Tana Schanzara und andere Lebensgeschichten. Literarische Rundschau, in: Standorte 1997/98 (1998) S. 472-483 – K. Lennartz: Die Ruhrpott-Duse, in: Die Deutsche Bühne. 72 (2001), 4, S. 30-32 – C. Bauer: Ein Liebeslied für die Ruhr. Vorhang auf für Tana Schanzaras Revier, in: RAG. Das Magazin. IV (2001), S. 40-43.