Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

August Meier-Böke

Geboren am 17.10.1901 in Langenholzhausen, lebte zuletzt in Detmold. Lehrer und Heimatforscher. Gestorben am 31. Oktober 1956.

Selbständige Veröffentlichungen - postum: Die lippischen Dörfer. "Zick-Zack-Fahrt durch Lippe" (1954 - 1958). Hg. von K. Dröge. Lemgo: Institut für Lippische Landeskunde – Flora von Lippe. Bearb. u. erg. von F. Rodewald. Detmold: Naturwissenschaftlicher und Historischer Verein für das Land Lippe [o. J.] (1978 Sonderveröffentlichungen des Naturwissenschaftlichen und Historischen Vereins für das Land Lippe, Bd. 29).

Unselbständige Veröffentlichungen über Meier-Böke: K. Dröge: August Meier-Böke und die Volkskunde in Lippe. Eine biografische Skizze, in: Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde 46 (2001), S. 371-403.

Nachschlagewerke: Kosch, 3. Aufl., Bd. 10, 1986.