Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Gabriele Lischke-Naumann

Geboren am 16.8.1944 in Detmold, lebt heute in Berlin. Nach dem Abitur in Stuttgart zunächst Tätigkeit als Fremdsprachen-Korrespondentin. Dann Studium der Psychologie, Philosophie und Germanistik in Frankfurt/Main, Mannheim und Freiburg. Diplom-Psychologin. Arbeitet seit 1971 in Berlin als Psychotherapeutin und freie Schriftstellerin.

Selbständige Veröffentlichungen: Belladonna. Gedichte. Berlin: Verlag Neue Literatur 1981 – Von Leuchtsplittern durchtaucht. Lyrik. Halle: Projekte-Verlag 188 2006.

Unselbständige Veröffentlichungen: u.a. in den Anthologien "Berliner Lesebuch", "Ortsangaben" und "Lyrik 87", "Das Gedicht, eine Auswahl neuer deutscher Lyrik"; div. Veröffentlichungen im Rahmen des Arbeitskreises Spandauer Künstler (ASK); in der Literaturzeitschrift "WEGWARTEN, eine literarische Zeitschrift für Einzelne" und in anderen Zeitschriften.

Nachschlagewerke: Lipp. Autorenlex., Bd. 1, 1985 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1984 – Kosch, Erg. Bd. 5, 1998.