Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Erich Forwick

Geboren am  4.10.1905 in Hagen. Gestorben am 28.11.1989.

Selbständige Veröffentlichungen: Mainpfingsen. Eine Erzählung. Bielefeld: Bechauf 1950 – Westfalen im Zeitalter der Reformation und des Absolutismus. Münster: Aschendorff 1957 [Westfalen in der deutschen Geschichte, H. 4] – Stiftskirche in Schildesche. Münster: Westfälischer Heimatbund 1983 [Westfälische Kunststätten, Bd. 24].

Unselbständige Veröffentlichungen: Die Stiftskirche in Bielefeld-Schildesche und ihr Passionsaltar. In: Der Minden-Ravensberger 55 (1983), S. 90-92 – Das Lutherstift an der Kreuzstraße in Bielefeld steht auf historischem Boden. In: Ravensberger Blätter (1983), S. 1-5.

Nachschlagewerke: Kosch, 3. Aufl., Bd. 5, 1978, Dt. biogr. Archiv, N.F., Fiche 385, Sp. 333.

Unselbständige Veröffentlichungen über Forwick: R. Vogelsang: Erich Forwick. 4.10.1905 - 28.11.1989.  In: Ravensberger Blätter 1 (1990),  S. 5-6.