Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Ursula Clemen

* 2.11.1911 Eitorf/Sieg, lebte zuletzt in Endorf.

Herausgabe: Von Hopkins bis Dylan Thomas. Englische Gedichte und deutsche Prosaübertragungen. Frankfurt a.M.; Hamburg: Fischer Bücherei 1961 [Hg.. und Übers. zus. mit C.Enzensberger und H. E. Herlitschka] – Irische Märchen.  Mit Anmerkungen und einem Nachwort von Ursula Clemen. München: Winkler 1971 [unter Mitarb. von K. Schier] – Der Druide und die Mondkönigin. Irische Märchen. Düsseldorf; Zürich: Artemis und Winkler 2000 [unter Mitarb. von K. Schier; Ill.]; Düsseldorf: Albatros 2008 – Keltische Märchen aus Schottland: nach berühmten schottischen Märchensammlungen. Düsseldorf : Artemis und Winkler 2002 [Ill.]; Düsseldorf: Albatros 2008.

Übersetzungen: [aus dem Englischen] Naomi Mitchinson: Jenseits des Sieges. Roman. München: List 1952 – Gerard Manley Hopkins: Gedichte, Schriften, Briefe. München: Kösel 1954 [zus. mit H. Rinn und F. Kemp]; Leipzig: Reclam 1973 – Thomas S. Eliot: Essays. Dichter und Dichtung. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1958 [zus. mit N. Fasolt] – Ders.: Was ist ein Klassiker? Dante, Goethe der Weise. Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1963 [zus. mit W. E. Süskind und H. H. Schaeder] –  Schottische Volksmärchen. Gesammelt und hg. von H. Aitken und R. Michaelis-Jena. Düsseldorf; Köln: Diederichs 1965; 1972; 1975; 1980; 1984; 1988 – Thomas S. Eliot: Ausgewählte Aufsätze, Vorträge und Essays. Hg., mit einem Nachwort und Anmerkungen versehen von W. Wicht. Berlin: Verlag Volk und Welt 1982 – Der Vogel vom goldenen Land. Irische Märchen. Ausgewählt von M. Müller. Zürich; München: Artemis-Verlag 1984.

Nachschlagewerke: Who’s Who in Literature, Bd. 1, 1978/1979 – Kürschner: Dt. Literatur-Kalender 1978 – Kosch, Erg. Bd. 3, 1997.