Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Maria Swonke-Blucha

Geboren am 18. März 1909 in Gleiwitz als Maria Swonke. Sie lebte in Landshut und seit 1962 als Krankenschwester in Hamm. Spätere Wohnsitze waren Hagen und seit 1982 Herdecke. Weitere biographische Einzelheiten wurden nicht ermittelt.

Auszeichnungen: Kurzgeschichtenpreise (1957, 1962) – Eichendorff-Preis (1977).

Selbständige Veröffentlichungen: Lichter aus dem Osten. Kurzgeschichten. Augsburg: Oberschles. Heimatverlag 1972 – Mütter tragen die Last. Ein Bericht. Ebd. 1976.

Nachschlagewerke: Who’s Who in Literature? Bd. 1, 1978/79 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1978 – Kosch, Erg. Bd. 2, 1994 – Dt. Bibliothek.